06. Juni 2008

DIE PRESSE vergab Stipendium für ETIA MSc

Hochqualifizierterr Gewinner freut sich schon auf den Start des Masterprogrammes


Herr Benedikt Mandl ist der strahlende Gewinner des Stipendiums für das postgraduale Masterprogramm ETIA - „Environmental Technology and International Affairs“, welches von  der Tageszeitung „Die Presse“ vergeben wurde.

Das Stipendium wurde am 26. Mai 2008 vom „Presse“-Außenpolitikchef Christian Ultsch, dem Direktor der Diplomatischen Akademie Jirí Gruša sowie den Lehrgangsleitern Hans Puxbaum (Technische Universität Wien) und Gerhard Loibl (Diplomatische Akademie Wien) überreicht.

Herr Benedikt Mandl konnte sich gegen zahlreiche KonkurrentInnen durchsetzen und überzeugte letztendlich die Jury durch seine hohe internationale Qualifikation.

Der 27-jährige Salzburger ist promovierter Neurobiologe und PhD-Absolviert des renommierten Kings College der University of Cambridge, nachdem er auch die Bowling Green State University Ohio, USA, als Gaststudent besucht hatte. Nebenbei arbeitet er als Journalist bei Spiegel Online.

Herr Benedikt Mandl freut sich auf den Lehrgangsstart im Oktober 2008 startet.
Dieser postgraduale Studiengang beleuchtet lokale, regionale und globale Umweltprobleme von rechtlicher, politischer und technischer Seite. Die technischen Schwerpunkte liegen beim Management von Luft- und Wasserreinhaltung, Ressourcenmanagement, Energie und Klima sowie nachhaltiger Entwicklung.

Zur Teilnahme werden Personen mit einem international anerkannten akademischen Studienabschluss (alle akademischen Studienabschlüsse in Österreich, Bachelor-, Master- oder Fachhochschulabschluss in- und ausländischer Universitäten) zugelassen. Ausreichende Englischkenntnisse werden vorausgesetzt – folgende Nachweise werden anerkannt: 1. Studienabschluss in Englisch, CPE, IELTS-Test, TOEFL-Test. 

Der Universitätslehrgang wird mit einer interdisziplinären Masterarbeit abgeschlossen. Die Verleihung des akademischen „Master of Science in Environmental Technology and International Affairs“ erfolgt durch die Technische Universität Wien in Zusammenarbeit mit der Diplomatischen Akademie Wien. 

Bewerbungen für das hochwertige MSc Programm ETIA sind noch bis 30. Juni 2008 möglich.

Facts

 

Abschluss

Master of Science in Environmental Technology and International Affairs” (MSc)

Unterrichtssprache

Englisch

Studiendauer

4 Semester Vollzeitstudium mit abschließender Masterthese

Studienbeginn

Oktober 2008

Anmeldeschluss

30. Juni 2008

Lehrgangsleitung

ao.Univ.Prof.Dr. Hans Puxbaum (TU Wien);
Prof.Dr. Gerhard Loibl, LL.B (DA Wien)

Nähere Informationen zu diesem außerordentlichen Programm finden Sie unter www.etia.at

Kontakt und weitere Informationen:

Technische Universität Wien
Continuing Education Center
Mag. Isabelle Starlinger

Operngasse 11/017
A-1040 Wien
T: +43 (0)1 58801-41716
F: +43 (0)1 58801-41799
E: starlinger(at)cec.tuwien.ac.at
H: CEC> Engineering School> Environmental Technology & International Affairs


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt