02. Oktober 2008

FIBAA akkreditiert drei MBA-Programme der TU Wien

Neben dem Executive MBA Mergers & Acquisitions, erhalten der Professional MBA Entrepreneurship & Innovation und der General Management MBA das Qualitätssiegel


Qualitätssicherung und Akkreditierung in der postgradualen Weiterbildung haben aufgrund des enormen Wachstums der Weiterbildungslandschaft in den letzten Jahren massiv an Bedeutung gewonnen. Anerkannte Qualitätslabel und Gütesiegel sind für Interessentinnen und BewerberInnen wesentliche Orientierungs- und Entscheidungskriterien bei der Wahl einer optimal geeigneten und qualitativ hochwertigen Weiterbildung in einem immer größer werdenden Studienangebot.

Die seit 1984 an der Technischen Universität Wien angebotene postgraduale Weiterbildung wird seit 2005 unter dem Dach des Continuning Education Centers zusammengefasst. Umso erfreulicher ist nun die Zertifizierung von gleich drei MBA-Programmen durch die FIBAA. „Die Akkreditierung ist ein großer Erfolg. Es zeigt, dass unsere MBA-Programme den hohen Ansprüchen am internationalen Markt gerecht werden“, so Mag. Petra Aigner, Geschäftsführerin des Continuing Education Centers der TU Wien.

Die FIBAA ("Foundation for International Business Administration Accreditation", www.fibaa.org) ist eine der bedeutendsten Qualitätssicherungseinrichtungen im deutschsprachigen Raum mit international anerkannten Qualitätsstandards und akkreditiert hochschulübergreifend Studienprogramme von staatlichen und privaten Anbietern in Europa. Ziel der FIBAA ist die Sicherstellung der hohen Qualität der jeweiligen wirtschaftswissenschaftlich orientierten Programme. Das FIBAA-Qualitätssiegel steht für Bildungsprogramme, die sich durch Qualität und Nachhaltigkeit besonders auszeichnen.

Der General Management MBA (http://gm-mba.tuwien.ac.at/), eine Kooperation der TU Wien und der Donau-Universität Krems, wurde nun reakkreditiert. „Die erneute Verleihung des Gütesiegels zeigt den Partneruniversitäten, dass der postgraduale Universitätslehrgang seine Qualität sichern und über die Jahre noch weiter ausbauen konnte“, so Univ.Prof.Dr. Wolfgang Aussenegg.
Das am 10. Oktober 2008 bereits zum 9. Mal startende MBA Programm dauert 4 Semester, ist berufsbegleitend und wird in deutscher und englischer Sprache gehalten. Zudem kann ein Auslandsemester am Baruch College (NYC) absolviert werden.

Zum ersten Mal wurde nun der Executive MBA Mergers & Acquisitions (http://merger.tuwien.ac.at/) durch die FIBAA akkreditiert. Das Kooperationsprogramm der TU Wien und der Universität Wien zeichnet sich nicht nur durch eine internationale Faculty sondern auch durch TeilnehmerInnen aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt aus. „Die Akkreditierung ist für den Executive MBA-Lehrgang Mergers & Acquisitions ein Meilenstein und ein weiteres Signal hoher Ausbildungsqualität an der TU Wien. TeilnehmerInnen und BewerberInnen aus der ganzen Welt schätzen den hohen Qualitätsstandard des Programms“, meint Univ.Prof.DDr. Thomas Dangl. Das in Englisch gehaltene Programm ist in Modulen aufgebaut, berufsbegleitend, dauert 3 Semester und startet das nächste Mal am 4. März 2008.

Der gemeinsam mit der der Wirtschaftsuniversität Wien angebotene Professional MBA Entrepreneurship & Innovation (http://www.tu-wu-innovation.at), konnte ebenfalls den hohen Qualitätsanforderungen der FIBAA gerecht werden. „Innovieren ist heute eine conditio sine qua non für jeden Wirtschaftsbetrieb. Sich nicht damit systematisch zu beschäftigen kann sich heute kein Betrieb mehr leisten. Genialität beim Innovieren ist kein Erfolgsgarant, wie uns die Geschichte großer Innovationen lehrt. Nur wer die Regeln der Diffusion von neuen Produkten und Dienstleistungen in Märkten kennt, hat eine Chance, auch kommerziell erfolgreich zu sein“, so Univ.Prof.Dr. Adolf Stepan.
Bereits zum 3. Mal startet am 2. Oktober 2008 das postgraduale, berufsbegleitende Kooperationsprogramm, das in Modulen gegliedert ist, 4 Semester dauert und in englischer Sprache gehalten wird.
 

Kontakt und weitere Informationen

Technische Universität Wien
Continuing Education Center

Operngasse 11/017
A-1040 Wien
T: +43 (0)1 58801-41701
F: +43 (0)1 58801-41799
E: office @tuwien.ac.at
H: http://cec.tuwien.ac.at


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt