April 26, 2019

Die TU Wien feiert: 30 Jahre Immobilienlehrgänge


Talentschmiede für Österreichs Immobilienwirtschaft feiert 2019 ihr 30. Jubiläum

Am Wiener Karlsplatz hat man heuer allen Grund zur Freude: Die immobilienwirtschaftliche Weiterbildung der TU Wien feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Dabei ist man stolz auf rund 1.200 AbsolventInnen, die bereits ihre „Immo Mater“ verlassen und erfolgreich Karriere gemacht haben. Im Jahresverlauf 2019 wird nun auf die Höhepunkte der letzten Jahrzehnte aber auch auf die Zukunft der Immobilienbranche geblickt. Im Mittelpunkt des Jubiläumsjahres, steht der Anspruch der TU Wien, auch in Zukunft die beste Weiterbildung in Österreichs Immobilienbereich zu gewährleisten.

Der erste Immobilienlehrgang auf universitärem Niveau

Bereits im Jahr 1989 wurde an der Technischen Universität Wien der erste Hochschullehrgang für die Immobilienwirtschaft auf universitärem Niveau angeboten. Im Fokus steht seit jeher die Praxisorientierung: Exzellente UniversitätsprofessorInnen und namhafte ExpertInnen aus der Wirtschaft geben ihr Know-how aus den Bereichen Raumplanung, Projektentwicklung und Projektmanagement an die Studierenden weiter, was der Ausbildung immens zu Gute kommt. Das Zusammenspiel nationaler und internationaler Vortragender und der überdurchschnittlich hohe Anspruch sorgen in der Lehre für eine ausgeprägte Zukunftsorientierung. AbsolventInnen der verschiedenen Lehrgänge und Masterprogramme sind auf dem neuesten Wissensstand und können somit zielsicher, selbstbewusst und bestens ausgebildet ins Berufsleben einsteigen oder weitere Karrierestufen erklimmen.

„Die TU Wien ist der „place to be“ wenn es um immobilienwirtschaftliche Lehrangebote geht“, sagt Prof. Bob Martens, Studiendekan für Weiterbildung und Lehrgangsleiter für immobilienwirtschaftliche Angebote am Continuing Education Center der TU Wien. „Wir verbinden Technik, Recht und Wirtschaft und das spiegelt sich in der Zusammensetzung der Studierenden, die genau aus diesen Bereichen stammen. Über die vergangenen Jahre hinweg haben wir eine  Studienstruktur eingerichtet, die das berufsbegleitende Studieren ermöglicht. Unsere gut vernetzen Experten wissen immer, was die Immobilienbranche gerade bewegt und können diese Entwicklungen so direkt in den in den aktuellen Lehrplan integrieren.“

1.200 Gründe zu feiern

Das 30-jährige Jubiläum wird mit Fachveranstaltungen, Exkursionen und einem feierlichen Festakt im Oktober begangen. Das Highlight im ersten Halbjahr bildet ein 4-tägiger Field Trip nach Moskau. Das vom Continuing Education Center in Zusammenarbeit mit RICS Österreich und ImmoABS entworfene Programm führt die TeilnehmerInnen zu imposanten Real Estate Sites, Fachvorträgen von Brancheninsidern und renommierten Immobilienunternehmen. Im Rahmen der festlichen Jubiläumsfeier im Herbst 2019 dürfen sich Vortragende, Studierende und AbsolventInnen dann auch einmal selbst feiern. Gründe dafür gibt es genug: In 30 Jahren haben über 1.200 Immo-AbsolventInnen ihre „Immo Mater“ verlassen, erfolgreich Karriere gemacht und bemerkenswerte Projekte realisiert. 

Steigende Studierendenzahlen und ein hohes Niveau

Die Immobilien- und Baubranche, als eine der schwierigsten und herausforderndsten Disziplinen, erfordert sowohl spezifisches Fach- als auch ein breites Hintergrundwissen. Trotzdem ist die Nachfrage an den Immobilienlehrgängen in den vergangenen 30 Jahren stets gestiegen und auch der Trend bleibt positiv. Somit werden auch künftig die vier maßgeschneiderten Universitätslehrgänge des Continuing Education Centers sehr gefragt sein:

Mit dem Universitätslehrgang Immobilienwirtschaft & Liegenschaftsmanagement erhalten AbsolventInnen den Befähigungsnachweis zur Ausübung des Immobilien-Treuhandgewerbes

Das MSc Programm Immobilienmanagement & Bewertung befähigt AbsolventInnen die mit Liegenschaften verbundenen Fragestellungen aus den Bereichen Technik, Recht und Wirtschaft selbstständig in Beratung und Management zu lösen.

Der Professional MBA Facility Management kombiniert die Wissens- und Kompetenzvermittlung im Bereich des General Managements mit Fachwissen aus dem Immobilien- und Facility Management.

Der Universitätslehrgang Nachhaltiges Bauen widmet sich vor allem der Bewusstseinsbildung für ganzheitliche, lebenszyklusorientierte Betrachtung von Bauaktivitäten.


Alumni und Partner aus 30 Jahren wissen warum

Die jahrelange positive Reputation der Immobilien Lehrgänge ist der Immobilien Branche Österreichs und darüber hinaus bekannt. Davon können auch einige namhafte AbsolventInnen und Partner berichten:

Dr. Eugen Otto, MRICS, Eigentümer und Geschäftsführer der OTTO Immobilien GmbH ist einer der ersten Absolventen dieses Lehrgangs und schätzt sein Netzwerk aus dieser Zeit „Das Continuing Education Center der TU Wien ist eine erfahrene universitäre Speerspitze, die den AbsolventInnen in jeder Hinsicht eine exzellente Grundlage bietet. Mit rund einem Dutzend Kolleginnen und Kollegen aus meiner Zeit an der TU bin ich bis heute in regelmäßigem Austausch und mit Manchen sogar eng befreundet.“ 

Ernestina Rizvanovic ist aktuell Vertriebs- und Marketingleiterin bei Alpen Real Immobilien GmbH in Steyr: „An der TU Wien wurde mir ein praxisnahes Wissen vermittelt, das mir meine Arbeit mit täglich wechselnden Herausforderungen erleichtert. Außerdem habe ich durch die Erlangung der Befähigungsnachweise „Immobilienverwalter, Makler und Bauträger“ in Zukunft immer die Möglichkeit, mich selbstständig zu machen.“


Infobox

Follow us
Impressum  Ι  Kontakt