Management Kompakt-Programme

Project Management Symbolbild

Project Management

Projektmanagement ist mittlerweile aus dem beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken, egal ob privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen, NGO, NPO oder Forschungseinrichtung.

Mehr denn je werden heute Organisationen mit dynamischen Veränderungen des Umfelds und wechselnden Anforderungen konfrontiert. Umso bedeutender ist die Fähigkeit zum raschen und flexiblen Handeln geworden. Projektmanagement entwickelt und sichert zugleich diese Fähigkeit.

Aus gutem Grund verlangen immer mehr Unternehmen, dass ihre Mitarbeiter_innen über ein profundes Projektmanagementwissen verfügen. Selbiges gilt auch für öffentliche Ausschreibungen und  Förderstellen, die von den Antragstellern neben Fachwissen den Nachweis von Projektmanagement-Kompetenz einfordern.

Eine fachspezifische Ausbildung am CEC der TU Wien nach den Richtlinien der International Project Management Association IPMA steht für allerhöchste Qualität. Mitarbeiter_innen profitieren ebenso davon wie Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Das hier angebotene Seminar bereitet die Teilnehmer_innen umfassend auf die international anerkannten Zertifizierungsprüfungen IPMA Level D (Junior Projektmanager/in), C (Projektmanager/in) oder B (Senior Projektmanager/in) vor. Die Inhalte werden von langjährig erfahrenen, zertifizierten Vortragenden der nach Stand der aktuell geltenden Richtlinien und Prüfungsbedingungen vermittelt.

Key Learnings

Die Ziele des Seminars bestehen darin, den Projektmanagement-Prozess nach IPMA-Standard (IPMA Baseline und ICB 4.0) zu vermitteln, den Transfer in die Praxis sicherzustellen und dadurch die Teilnehmer_nnen bestmöglich auf die Zertifizierung nach IPMA Level B, C oder D vorzubereiten. Sie können Ihre Projekte mittels MS Project planen, verfolgen und abschließen. Sie können ein vollständiges geplantes Projekt für die Zertifizierung gem. IPMA (Level B oder C) vorweisen.

Nach der Absolvierung des Seminars verfügen die Teilnehmer_innen über folgende Kompetenzen:

  • Sie kennen den grundlegenden Ansatz, was laut IPMA unter Projektmanagement zu verstehen ist und welche Vorteile Projektmanagement als fixer Geschäftsprozess bietet.
  • Sie kennen das Prozessmodell und die Inhalte des Projektmanagements (Projektstart, -koordination, -controlling, -marketing, -abschluss und die Bewältigung von Projektkrisen).
  • Sie wissen, welche Projektmanagement-Methoden in den einzelnen Prozessendes Projektmanagements zur Anwendung kommen und können diese in der Praxis anwenden.
  • Sie sind in der Lage, mögliche „Stolpersteine“ im Vorhinein zu identifizieren und reduzieren dadurch das Risiko eines Misserfolgs.
  • Sie können unterscheiden, welche Projekt-Komplexität welche Methoden voraussetzt.
  • Sie wissen, wie ein Projektteam zusammengestellt und situativ angepasst geführt wird.
  • Sie können den Nutzen von Projekten gegenüber Umfeldgruppen (Auftraggeber, Förderstellen, Interessensvertretungen etc.) möglichst gut kommunizieren.
  • Sie wissen, was im Falle einer Projektkrise zu tun ist bzw. wie die Wahrscheinlichkeit von Projektkrisen zu vermindern ist.
  • Sie sind in der Lage, Ihre Rolle als Teammitglied in einem Projekt optimal zu erfüllen.
  • Sie sind in der Lage, Projekte eigenständig und eigenverantwortlich planen, steuern, koordinieren und erfolgreich abschließen zu können (Level B+C).
  • Sie können den Report für die Zertifizierung Level B+C eigenständig erstellen und vor dem/der AssessorIn präsentieren.
  • Sie können eine Projektmanagementsoftware (MS Projekt) in Bezug auf folgende Bereiche des Projektmanagements anwenden:  Planung von Inhalten, Terminen, Abhängigkeiten, Kapazitätsplanung, Kostenplanung, Project Controlling
  • Sie können praktische Ausarbeitung eigener Projekte in Projektstudio im Team durchführen.
  • Sie können Ihre Projekt vor Project Board präsentieren.

Zielgruppe

  • Praktiker_innen mit technischem Hintergrund die Projekte beauftragen, durchführen und in Projekten mitarbeiten. 
  • Führungskräfte
  • Personen die professionelles und zeitgemäßes Projektmanagement kennenlernen möchten.
  • Personen die eine Zertifizierung als Project Management Associate (Level D), als Project Manager (Level C) oder Senior Project, Programme oder Portfolio Manager (Level B) durch die Projekt Management Austria anstreben.
  • Absolvent_innen der Technischen Universität Wien
  • Mitarbeiter_innen der Technischen Universität Wien
Abschluss

Teilnahmebestätigung der Technischen Universität Wien bzw. 8 ECTS-Punkte (bei Einreichung einer schriftlichen Projektarbeit)

Didaktik

Vortrag/Theoretischer Input, Case Studies, Diskussionen, Projekt-/Gruppenarbeiten, Präsentationen, Kurz-/Impulsreferate, Brainstorming. Erläuterung der IPMA konformen Projektausarbeitung 

Einführung in MS-Project mittels Project Case, Ausarbeitung eigener Projekte in Projektstudio (individuell über den Sommer), Präsentation vor Project Board.

Termine

Modul 1: 

Freitag, 11.06.2021 & Samstag, 12.06.2021

Modul 2: 

Donnerstag, 24.06.2021 – Samstag, 26.06.2021

Modul 3: 

Freitag, 03.09.2021 

Veranstaltungsort

TU Wien 

Umgang mit Covid-19

Das Seminar findet unter Einhaltung der jeweils geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen statt. Ergänzend zu diesen Maßnahmen werden vor jedem Modulblock COVID-19-Antigen-Schnelltests bei unseren Teilnehmer_innen und Vortragenden durchgeführt, um die Sicherheit aller zu erhöhen.

Teilnahmebeitrag

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 3.750 (MwSt.-frei, exkl. Reise- und Aufenthaltskosten) für CEC-Alumni gilt eine ermäßigte Teilnahmegebühr von EUR 3.190 (MwSt.-frei, exkl. Reise- und Aufenthaltskosten). 

Anmeldung

Füllen Sie bitte das Anmeldeformular, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster aus und schicken es unterschrieben gemeinsam mit Ihrem Lebenslauf an compact-programs@tuwien.ac.at.

Sprache

Das Seminar findet in deutscher Sprache statt. 

Vortragende

Unsere Vortragenden kommen aus Wissenschaft und Praxis mit langjähriger einschlägiger Trainingserfahrung. Sie verbinden theoretischen Anspruch mit ausgeprägter Umsetzungsorientierung.

Walter Mayrhofer ist Head of Research/ Institute of Digital Transformation & Strategy und Professor an der FH Wien der WKW. Er studierte Elektrotechnik und Betriebs-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der TU Wien, Engineering Management an der University of Colorado at Boulder und absolvierte ein MBA an der Donau Universität Krems. Zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Wien, Forschungsleiter der FH Burgenland und Fraunhofer Austria sowie als Geschäftsführer der FTI Burgenland GmbH, Forschung Burgenland GmbH und „die angewandte“ Continuing Education GmbH und der Donau Universität Krems tätig. Herr Mayrhofer hat umfangreiche Erfahrung mit nationalen und internationalen Forschungs- und Beratungsprojekten und ist mit der heimischen Unternehmens- und Innovationslandschaft sehr gut vertraut.

Karl Wagner ist seit 1997 Geschäftsführer der procon Unternehmensberatung GmbH. Zudem ist er Vorstand der Gesellschaft für Prozessmanagement und Projektmanagement Österreich. Karl Werner Wagner lehrt an der Donau Universität Krems, am Außeninstitut der TU Wien, am Institut für Managementwissenschaften der TU Wien, an der Fachhochschule Wien und am Technikum Wien. Sein akademischer Hintergrund liegt im Bereich Maschinenbau mit der Fachrichtung Betriebswissenschaften. Wagner ist Gewinner des Trainer Awards 2006 der Wirtschaftskammer Österreich.

Wichtige Termine

Nächster Start: 11. Juni 2021 

Bewerbungsfrist: 16. Mai 2021 

Early Bird Bonus: -10% auf die Teilnahmegebühr bis 18. April 2021

Nächste Schritte

Ansprechpartnerin

MMag.a Catherina Purrucker

compact-programs@tuwien.ac.at

T +4315880141790

Für eine sichere Weiterbildung ohne Corona

No COVID-19

Gerade jetzt ist es unser großes Anliegen, Ihnen eine professionelle und sichere Weiterbildung zu ermöglichen. Aus diesem Grund finden unsere Programme während der COVID-19 Pandemie unter folgenden Sicherheitsvorkehrungen statt:

  • Virtuelle Info-Events & individuelle Beratungsgespräche
  • Online Bewerbungsverfahren
  • Breitgefächerte Distance Learning Formate
  • Präsenzlehre nach vorheriger Testung der Teilnehmer_innen
  • Hybridformate für jene Studierende, die aufgrund von Einreisebestimmungen nicht vor Ort sein können.

Karl Wagner, Managing Director - procon Unternehmensberatung
Projektmanagement ist heute wichtiger denn je, weil es Führung und Ergebnisorientierung in die Projekte bringt. Ohne Projektmanagement ist ein Team wie ein Schiff ohne Ruder; es bewegt sich, aber ohne Richtung, Kontrolle oder Ziel. Führung ermöglicht und befähigt ein Team, die beste Arbeit im Sinne der Projektzielerreichung zu leisten.
Karl Wagner