Lehrgangsleiter_innen Management School

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Lehrgangsleiter_innen.

Wolfgang Aussenegg habilitierte sich an der TU Wien in allgemeiner Betriebswirtschaftslehre. Dort ist er auch seit 2000 als außerordentlicher Professor am Institut für Managementwissenschaften, Bereich Finanzwirtschaft und Controlling tätig. Weiters leitet er seit 2008 den Lehrgang General Management MBA.

Michael Filzmoser ist assozierter Professor im Forschungsbereich Arbeitswissenschaft und Organisation des Instituts für Managementwissenschaften der TU Wien und Vizestudiendekan der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften.

Er studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien am Lehrstuhl für Organisation und Planung und promovierte dort auch im Fachgebiet Management. An der TU Wien habilitierte er im Fach Betriebswirtschaftslehre.

Seine Forschungsschwerpunkte umfassen Simulation, Verhandlung und Organisationstheorie mit Fokus auf Analyse und Gestaltung von Koordinationsprozessen insbesondere in Verbindung mit Digitalisierung und Automatisierung.

Wolfgang H. Güttel ist Universitätsprofessor für Personal- und Unternehmensführung am Institut für Managementwissenschaften und Vorstand des Continuing Education Center (CEC) an der TU Wien. Seine Forschung ist den Themen Leadership, Strategie & Change Management gewidmet.

Von 2009 bis 2020 war er Institutsvorstand für Leadership und Change Management an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz und zudem zwischen 2011 und 2015 Dean sowie Co-Geschäftsführer der LIMAK Austrian Business School der JKU. Zuvor war er an den Universitäten Kassel, Hamburg, Liverpool und Padua sowie an der WU Wien tätig.

Vor seiner akademischen Karriere arbeitete er als Managementberater bei Daimler-Benz AG, bei Diebold Management Consulting sowie parallel dazu als Inhaber der Güttel Management Consulting, Research & Training.

Die von ihm initiierte Austrian Academy of Management & Leadership dient dem Theorie-Praxis-Transfer im Bereich Management und Leadership.

Sabine Köszegi ist seit 2009 Professorin am Institut für Managementwissenschaften, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster der TU Wien und leitet dort den Fachbereich Arbeitswissenschaft und Organisation, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster. Sie studierte Betriebswirtschaft an der WU Wien sowie an der University of Illinois (USA) und promovierte in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien.

Sabine Köszegi leitet das Dokotoratskolleg Trust in Robots, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und verantwortet die akademische Leitung des Management & Technology MBA-Programms Innovation, Digitalization, and Entrepreneurship.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in Social Robotics, New World of Work und Organization and Gender Studies. Aktuell beschäftigt sie sich mit Arbeit vor dem Hintergrund neuer Informations- und Kommunikationstechnologien (Digitalisierung und Robotik) und Management von Konflikten innerhalb und zwischen Organisationen.

Als Mitglied der High-Level Expert Group on AI of the European Commission, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster und Vorsitzende des Rat für Robotik, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster ist Sabine Köszegi in renommierten Gremien vertreten.

Alexander Redlein ist Ao.Univ.Prof. für Facility Management an der TU Wien. Er beschäftigt sich nach einer interdisziplinären Ausbildung an der TU Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien seit rund 10 Jahren in Forschung und Lehre mit dem Thema Facility Management.

Als Leiter des Zentrums für Informations- und Facility Management (IFM) an der TU Wien ist er neben der Grundlagenforschung vor allem mit Technologietransfer im Rahmen von Beratungsprojekten für die Wirtschaft beschäftigt. In diesem Rahmen hat er in den letzten Jahren bei internationalen Firmen zahlreiche FM-Konzepte erstellt und Prozesse im Bereich FM optimiert. Als Mitglied der EuroFM führt er internationale Studien durch, erstellt Referenzprozesse und sorgt für deren IT-Support vor allem durch die Integration von FM-Tools mit ERP-Software.

Sebastian Schlund ist 2017 BMK-Stiftungsprofessor für Industrie 4.0 an der TU Wien und leitet dort den Forschungsbereich Mensch-Maschine-Interaktion am Institut für Managementwissenschaften (IMW).

Seit dem 01.07.2019 verantwortet er zusätzlich den Geschäftsbereich „Advanced Industrial Management“ bei der Fraunhofer Austria Research GmbH. Er forscht und lehrt im Themenbereich digital und automatisiert unterstützter Arbeitsgestaltung in der Produktion mit den Schwerpunktthemen Assistenzsysteme, Arbeitsorganisationsowie Mensch-Maschine-Partnership.

Er ist Fachbeirat des Deutschen Montagekongress, Mitglied des Techno-Ökonomie-Forums (TÖF), der Österreichischen wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (ÖWGP) sowie wissenschaftlicher Leiter der TU Wien im EIT Manufacturing.

Wilfried Sihn ist seit 2004 als Professor für Betriebstechnik und Systemplanung am Institut für Managementwissenschaften, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster an der TU Wien tätig. Im November 2008 wurde er zum Geschäftsführer der neu gegründeten Fraunhofer Austria Research GmbH bestellt und leitet das Fraunhofer Center für Produktions- und Logistikmanagement in Wien. Seit 2009 ist er Lehrgangsleiter des Professional MBA Automotive Industry. 

Dr. Sihn ist seit mehr als 25 Jahren im Bereich der angewandten Forschung und Beratung tätig und hat an weit über 300 Industrieprojekten mitgewirkt. Zudem leitet die österreichische Wissenschaftsplattform für Logistik (WissLog) und ist Vorstand und Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes Logistik (BVL) in Österreich.