23. January 2006

Welcome Reception MSc Program "Renewable Energy in Central and Eastern Europe"

20. Jänner 2006 im "Wien Museum"


Im Rahmen des ersten Programmstarts des einzigartigen länderübergreifenden postgradualen Universitätslehrganges fand am 20. Jänner 2006 ein feierlicher und festlicher Eröffnungsempfang in den Räumlichkeiten des "Wien Museums" statt. Die Kooperationspartner, Technische Universität Wien und Energiepark Bruck/Leitha, luden zahlreiche renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung zu dieser Welcome Reception ein.

Rektor Univ.Prof.Dr. Peter Skalicky sprach in seinen Eröffnungsworten über die Bedeutung dieses außergewöhnlichen Universitätslehrganges, der sich mit Zukunftsthemen der alternativen Energie auseinandersetzt. Vizerektor Univ.Prof.Dr. Hans Kaiser sprach über die postgraduale Weiterbildung an der Technischen Universität Wien.
Die Leitgedanken zum Thema "Mit Erneuerbaren Energien Wachstum für Europa schaffen" des Key Note Speakers Dr. Franz Fischler, Präsident Ökosoziales Forum Europa, bildeten den Höhepunkt dieser Veranstaltung.

Unter den 120 anwesenden Gästen sind als Ehrengäste und besondere Gäste die Mitglieder des Advisory Boards zu nennen. Für das Advisory Board des MSc-Programms konnten folgende Persönlichkeiten gewonnen werden: Herr Dr. Franz Fischler (Präsident Ökosoziales Forum Europa), Herr MR Dr. Gerhard Burian (Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit), Herr Landesrat Dipl.-Ing. Josef Plank (NÖ Landesregierung), Herr Mag. Peter Engerth (Raiffeisen Leasing GmbH) und Herr Rektor Univ.Prof.Dr. Peter Skalicky (TU Wien).
Neben Bundesrätin Michaela Gansterer nahmen VertreterInnen von Energieversorgungsunternehmen, VertreterInnen der Regionalentwicklung Österreichs und von Interessensvertretungen der Erneuerbaren Energien Österreichs an dieser feierlichen Veranstaltung teil.

Univ.Prof.Dr. Helmut Drobir (Lehrgangsleitung, TU Wien) und Dipl.-Ing. Martina Prechtl (Energiepark Bruck/Leitha) moderierten in Doppelconference diese Veranstaltung. Der Abend wurde musikalisch vom Ensable "Regös együttes" untermalt, die zum musikalischen Genuss auch eine Augenweide durch ihre traditionellen Trachten waren. Die länderübergreifende Komponente dieses Masterprogramms wurde hervorragend durch österreichische, ungarische und slowakische Musikstücke unterstrichen.

Alle 25 TeilnehmerInnen wurden dem Publikum persönlich vorgestellt. Die internationale Zusammensetzung der postgradualen StudentInnen ist in besonderem Maße hervorzuheben.

Die TeilnehmerInnen halten einen Ehrenplatz inne, da sie die ersten AbsolventInnen in vier Semester sein werden, welchen nach erfolgreichem Abschluss der akademischen Grad "Master of Science (MSc.)" durch die Technische Universität Wien verliehen wird.

Wir wünschen den ersten StudentInnen dieses MSc-Programms viel Erfolg bei Ihrem postgradualen Studium!

Technische Universität Wien
Continuing Education Center

Mag. Petra Aigner,
Mag.(FH) Martina Prosinger
Operngasse 11/017
1040 Wien
AUSTRIA
http://newenergy.tuwien.ac.at
newenergy(at)tuwien.ac.at
Tel.: +43-1-58801-41701
Fax: +43-1-58801-41799

Infobox

Follow us
Impressum  Ι  Kontakt