01. April 2019

Pizza Business Lunch und jede Menge hands-on im zweiten Modul des Executive Course „Digital Transformation ManagerIn“


Vergangenes Wochenende war es wieder soweit, das zweite Modul des Executive Course "Digital Transformation ManagerIn" startete an der TU Wien.

In der ersten Einheit „Organisationale Transformation“ arbeitete unsere Vortragende Dipl.-Ing.in Dr.in Monika Kerbl von procon gemeinsam mit den TeilnehmerInnen“ an der zentralen Fragestellung, wie Unternehmen gewohnte Bahnen verlassen und digitale Herausforderungen agil, kreativ und kooperativ bewältigen können. Dabei kamen sie zu einem wesentlichen Ergebnis: Digitalisierung braucht Menschen als GestalterInnen, Raum für Vielfalt aus Individualität und Non-Konformismus sowie ein organisatorisches Umfeld, das Mut zum Neuen und Lernen (auch aus Fehlern!) fördert.

Am zweiten Tag wurde dies im creative space der IT Solutions mit dem Team von Dipl.-Ing. Bernd Logar gleich umgesetzt und erprobt. Im DTM Digitalisierungslabor arbeiteten die TeilnehmerInnen hands-on und spielerisch an der Aufgabe, einen Sensor mit einem Raspberry Pi zu verbinden und einen IoT Hub zu erstellen. Gar nicht so leicht und für viele der TeilnehmerInnen eine ganz neue Herausforderung, bei der auch nicht immer alles auf Anhieb klappte und Fehler passierten. 

Zwischendurch gab es dann noch ein Highlight in Form eines Pizza Business Lunch. Unsere TeilnehmerInnen wollten wissen, was wirklich hinter dem Buzzword "Artificial Intelligence" steckt und welche Anwendungsfälle es in Unternehmen und im täglichen Leben gibt. Dalibor Mitrovic, Lead AI Engineer bei viesure innovation center GmbH, schaute freundlicherweise als Gastsprecher in der Mittagspause vorbei und beantwortete die Fragen unserer TeilnehmerInnen.

Nächster Start des Executive Course ist der 04.10.2019! Mehr unter http://digital.tuwien.ac.at

 

 


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt