31. May 2019

Exkursion zum weltweit ersten Plus-Energie-Bürogebäude


Copyright: TU Wien

Letzte Woche besuchten unsere Studenten des aktuellen Durchgangs des MSc Renewable Energy Systems das weltweit erste Bürogebäude, der behaupten kann, mehr Energie in das Stromnetz einzuspeisen, als für den Betrieb und die Nutzung des Gebäudes erforderlich ist.
Während ihres Moduls zu Solarenergie - Solarwärme & Photovoltaik bekamen die TeilnehmerInnen einen Rundgang durch das Plus-Energie-Bürogebäude der Technischen Universität, direkt im Herzen von Wien.

Das Plus-Energie-Bürohochhaus verkörpert ein ganzheitliches, innovatives Energiekonzept, das die Energieeffizienz neu definiert. Das Gebäudekonzept zeigt zudem vor allem eines: Plusenergie-Bürogebäude sind nicht nur technisch möglich, sondern vor allem auch wirtschaftlich umsetzbare Konzepte für die Zukunft der Arbeiten an und in Gebäuden. Das Bürohochhaus ist ein einzigartiges Forschungs- und Bauprojekt der TU Wien in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG). Es ist mehr als nur die Sanierung eines bestehenden Universitätsgebäudes. Das Forschungsprojekt entstand aus mehreren interdisziplinären Projekten im Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt der TU - von der wissenschaftlichen Planung bis zur Umsetzung.

Die ca. Das 55 m hohe Gebäude wurde in den 1970er Jahren errichtet und hatte einen Energieverbrauch von rund 803 kWh / (m²BGF.a) (Primärenergie, nicht erneuerbar). Es beherbergte einen Audimax, eine Bibliothek, Büros und Labore mit rund 8000 m² Nutzfläche sowie die Fakultät für Technische Chemie, daher der frühere Spitzname "Chemiehochhaus". Ein großer Teil der Räume wurde als Labor genutzt, wozu ein entsprechend leistungsfähiges Belüftungssystem erforderlich war. Diese befand sich im obersten Stockwerk des Gebäudes.

Im Zuge der Sanierung ist ein neuer Nutzer in das Gebäude eingezogen - die Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Die bisherigen Nutzer haben ihre Labore in den neu errichteten Lehartrakt verlegt. Die Räume, die früher Labore waren, sind jetzt Büros, während im 11. Stock, in dem sich die Lüftungsanlage befand, der Veranstaltungsraum „TUtheSKY“ untergebracht ist und eine herrliche Aussicht auf Wien bietet. Alle Geschosse des Gebäudes wurden im Rahmen der Sanierung mit energieeffizienter Technik ausgestattet.

Mehr Impressionen in der Fotogalerie

>> Weitere Informationen zum Plus-Energie-Büro-Hochhaus

>> Erfahren Sie mehr über den MSc Renewable Energy Systems 

Nächster Programmstart: 19. März 2020


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt