17. June 2019

Heute im Gespräch mit: Laura Österreicher, MSc

Monitoring, Evaluation and Learning Specialist at SEforALL, MSc Environmental Techonology and International Affairs Alumna Class 2014-2016


Warum haben Sie den ETIA-Masterstudiengang an der TU Wien gewählt?

Ich war auf der Suche nach einem Lehrgang der es mir erlauben würde meine berufliche Erfahrung in Marketing und Unternehmensentwicklung mit einer internationalen Karriere in nachhaltiger Entwicklung zu verknüpfen. Dies hat mir ETIA ermöglicht. 


Welchen Rat möchten Sie neuen zukünftigen ETIA-Masterstudierenden geben - was sollten sie wissen?

ETIA ist ein sehr guter Masterlehrgang. In jedem Jahr des zweijährigen Programmes kann man sich einem anderen Aspekt widmen. Um jedoch das Beste aus dem Studium zu schöpfen, sollte man diese beiden Welten - Internationale Entwicklung und Umwelttechnologien - möglichst früh mit einander verknüpfen. Warten Sie nicht bis das zweite Jahr an der TU Wien beginnt. Beginnen Sie schon früh darüber nachzudenken wie aktuelle Themen und Herausforderungen (z.B. im Bereich Wassermanagement, Energiewende, Abfallwirtschaft, Luftverschmutzung, Klimawandel) mit internationaler Politik, Recht und Wirtschaft zusammenhängen und adressiert werden können. Dies wird Ihnen auch mit der Themenwahl Ihrer Masterarbeit helfen. 


Wie haben Sie persönlich von dem Programm profitiert? (Vernetzung, Beziehungsmanagement)

Der ETIA Lehrgang hat mir ein solides Verständnis der internationalen Beziehungen sowie fundierte Kenntnisse der Umweltwissenschaften vermittelt. So konnte ich mich für eine Position als JPO bei Sustainable Energy for All qualifizieren und eine internationale Karriere im Bereich der nachhaltigen Entwicklung beginnen.

Beim Bewerben hat mir der Ruf der TU Wien und der Diplomatischen Akademie definitiv geholfen. Noch viel wertvoller für mich war allerdings das Alumni-Netzwerk beider Institutionen. Die Möglichkeit, andere Alumni nach ihren Karriere- und Arbeitserfahrungen zu befragen, hat mir ein besseres Verständnis der unterschiedlichen Berufsfelder und Möglichkeiten vermittelt. Dies hat mir geholfen, meine Karriere zu starten.


Was fällt Ihnen ein, wenn Sie über das Programm nachdenken? Was waren die Highlights?

Meine Studienkollegen. Wir waren ein sehr bunter Haufen motivierter Studenten und hatten eine sehr gute Klassengemeinschaft. Wir haben uns gegenseitig unterstützt, gemeinsam viele Wochenende durchgelernt, und auch gefeiert. 


Was sind Ihre Hobbys?

Meine Hobbys sind Wandern, Radfahren, Laufen, Imkern, Weinverkostungen. 


Weitere Informationen zum MSc ETIA finden Sie unter: www.etia.at/home

Nächster Programm-Start: 30. September 2019


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt