11. July 2019

MSc Studierende sprengen die 250.000-Besuchermarke des Flusskraftwerks Freudenau


Im Rahmen des Moduls Hydro Power besuchten die 17 Studenten des Masterlehrgangs Renewable Energy Systems am Samstag, dem 6.Juli 2019, das Donaukraftwerk Freudenau. Sie wurden beim Besucherzentrum, von Herbert Wagner, einem langjährigen Tour Guide, empfangen. Herr Wagner macht bereits seit Baubeginn Führungen und kennt das Kraftwerk in- und auswendig.

Zuerst bekamen die Studierenden eine Einführung in die Funktionsweisen eines Flusskraftwerkes, dann wurden die einzelnen an der Donau liegenden Kraftwerke vorgestellt und schließlich das Projekt Donaukraftwerk Freudenau näher betrachtet.

Nach dem eher theoretischen Teil, erklärt anhand eines kleineren Modells, war es Zeit in das Herz des Kraftwerkes zu gehen und die Turbine hautnah zu erleben. Ausgestattet mit Sicherheitshelmen gingen die Studenten von der riesengroßen Maschinenhalle hinunter in das Untergeschoß, wo die Turbinen sind.

Auch wenn man die Turbine selbst nicht sehen kann, sondern nur das Rohr, in dem sie situiert ist, ist sie trotzdem zu hören und spüren, wenn man direkt unter ihr steht. Neben der üblichen Führung durch das Kraftwerk, ging Herr Wagner auch gerne auf die vielen technischen Fragen der Studierenden ein.

Beeindruckt vom Kraftwerk machten sich die Studenten nach der Führung auf den Weg nach Hause um sich auf den kommenden und letzten Tag im Hydro Power Modul vorzubereiten.

Nachträglich wurde uns mitgeteilt, dass eine Person unserer Gruppe, der bzw. die 250.000ste offizieller BesucherIn des Kraftwerks war. Es ist beeindruckend wie professionell und freundlich das Führungsteam seit 25 Jahren interessierte Personen durch das Kraftwerk führt und so seinen Teil dazu beiträgt, erneuerbare Energien so vielen Leuten wie möglich näher zu bringen.  

Hier gehts zur Fotogalerie >>

>> Mehr Infos zum Donaukraftwerk Freudenau


Energize your future! 

Detaillierte Informationen zum MSc Renewable Energy Systems finden Sie unter newenergy.tuwien.ac.at 

Nächster Lehrgangsstart: 19. März 2020


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt