01. September 2019

Einblicke in die High-Tech Unternehmen der Automobilbranche



Als Ergänzung zu praxisorientierten Vorlesungen ist es wichtig tiefe Eindrücke in die Prozesse der High Tech Firmen zu erfahren, wie theoretisches Know-how in der Industrie umgesetzt wird. Dafür haben die TeilnehmerInnen des Professional MBA Automotive Industry österreichische High-Tech-Unternehmen besucht und bekamen somit einen Einblick in die Umsetzung.

Als erste Firma besuchten sie KTM (www.ktm.com/x-bow), ein bekannter österreichischer Offroad- und Straßenmotorradhersteller. Parallel zur Motorradproduktion hat KTM den KTM X-Bow entwickelt und produziert - ein Sportwagen für den Straßen- und Renneinsatz. Seit dem Entwicklungsstart im Jahr 2006 startete KTM Sportcar seine Produktion in 2008. Jährlich werden zwischen 60 und 90 Wagen produziert. In der Fabrik in Graz konnten die TeilnehmerInnen die verschiedenen Versionen der Autos betrachten. Während der Tour konnten sie die Logistik und Produktion des X-Bow-Typs sehen. Es war interessant, die Entwicklung des Autos und die kompakte Produkiotsline anzuschauen. Die kompakte Fertigungslinie und ihr Qualitätssicherungssystem bewahren die hohe Qualität der Fahrzeuge.

Die AVL List GmbH (www.avl.com) ist eines der führenden Unternehmen für Motoren- und Antriebsstrangentwicklung und ein innovatives Unternehmen mit mehr als 65 Jahren Erfahrung. AVL verfügt dabei über drei Kerngeschäftsbereiche: Instrumentierungs- und Testsysteme, fortschrittliche Simulationstechnologien und Antriebstechnik. Dabei investiert das Unternehmen mehr als 10% seines Umsatzes in firmeninterne Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden innovative und umfassende Lösungen zu bieten, da zukünftige Technologien die technische Nachfrage beeinflussen. Mit seiner Methodik und Technologie ist AVL bestens auf diese zukünftigen Anforderungen vorbereitet. Während der Tour konnten die TeilnehmerInnen verschiedene Autos mit den von AVL entwickelten AVL eigenen Powertrain Entwicklungen betrachten. Es war auch interessant wie diese Firma die richtige Lösung für die Optimierung der zukünftigen Powertrain zu finden.

Die TeilnehmerInnen der Professional MBA Automotive Industry und des Programmteams bedanken sich bei zwei Unternehmen für ihre Zeit, die Einblicke und Touren.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie unter automotive.tuwien.ac.at


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt