02. April 2009

ExpertInnenseminar Barrierefreies Bauen

Design for all - Kein neues, aber immer wichtigeres Thema


Der demographische Wandel, die Gestaltung der Umgebung für Personen mit einem Handicap und die Einhaltung der Grundsätze der Gleichbehandlung und Chancengleichheit sind ausschlaggebend, dass auch - oder besser - gerade im Bereich des Bauwesens das Thema Barrierefreiheit an Bedeutung gewinnt.

Den folgenden Fragestellungen widmet sich das Seminar - Barrierefreies Bauen - am 29.April 2009 von 16:00 bis 20:00 Uhr an der TU Wien:

  • Welche Anforderungen beinhaltet barrierefreies Bauen?
  • Wie sehen die gesetzlichen Vorgaben genau aus?
  • Was muss beim Bau und der Gestaltungen von Gebäuden beachtet werden?
  • Welche Lösungsansätze gibt es?
  • Wie geht man mit Haftungsfragen um?

Sie erlangen Kenntnisse über Grundlagen und Anforderungen aus baurechtlicher Sicht. Diese beziehen sich in erster Linie auf die harmonisierten Bauvorschriften der OIB Richtlinie 4 „Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit“ und die  ÖNORM B 1600.

Im zweiten Teil erfahren Sie, wie die Vorgaben im Entwurf  umgesetzt werden können und erhalten Ansätze für Detaillösungen im Bereich der Planung und Ausführung von schwellenfreien (Terrassen-) Türanschlüssen.

Das praxisorientierte Seminar wird von den FachexpertenInnen

  • Dipl.-Ing. Monika Klenovec (Architektin und Expertin im Bereich Design for all)
  • Wolfgang Hubner (Sachverständiger) sowie
  • Dipl.-Ing. Marie-Luise Stalf-Lenhardt (Univ.-Ass.) gestaltet.

Nähere Informationen zu diesem ExpertInnenseminar finden Sie auf unserer Homepage.

Kontakt:

Dipl.-Sozialpäd.(FH) Ramona Schneider
T +43 (0)1/58801-20010
E bif@cec.tuwien.ac.at

Martin Schestag
T +43 (0)1/58801-41703
E bif@cec.tuwien.ac.at


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt