17. September 2009

Europaweit einzigartiger MBA startet in die zweite Runde!

Internationale Studierende, Exkursionen zu namhaften Automobil- und Zulieferbetrieben, Kaminabende mit Opinionleadern aus der Branche, eine länderübergreifende Kooperation zweier angesehener Universitäten zeichnen den EU geförderten Professional MBA Automotive Industry aus.


„Meine Erwartungen an das MBA-Programm haben sich nach den ersten Modulen gänzlich erfüllt. Das anspruchsvolle Curriculum und der akademische Background der internationalen Vortragenden bieten eine ideale Umgebung um  Führungs- und unternehmerische Kompetenzen zu erlernen und durch interessante Business Case Studies zu verinnerlichen“, so Legaspi Juan Carlos, MEng, Chrysler de México (Teilnehmer Durchgang 2009-2011).

Mit dem Professional MBA Automotive Industry haben die Technische Universität Wien (TU Wien) und die STU Bratislava auf Initiative des Automotive Cluster Vienna Region auf den Markt in der CENTROPE-Region rund um Wien und Bratislava reagiert – so wurden hier im Jahr 2008 rund 5% der Fahrzeuge weltweit (entspricht fast 4 Mio. Autos) produziert. „Ziel des Master Programms ist es, aktuelle und zukünftige Führungskräfte der Automobil- und Zulieferindustrie auf die Anforderungen der globalen Wirtschaft vorzubereiten und weiterzubilden. Den Studierenden wird ein Einblick in alle Gebiete der Automobil- und Zulieferindustrie gegeben. Neben aktuellen betriebswirtschaftlichen Themen liegt ein besonderer Schwerpunkt im Bereich der Produktion und Logistik“, so Lehrgangsleiter Univ.Prof. Dr.Wilfried Sihn (Technische Universität Wien).

Am 12. März 2010 startet das in Europa einzigartige MBA-Programm zum zweiten Mal und schon jetzt gibt es Anfragen aus aller Welt. Auch der erste Durchgang zeichnet sich durch seine Internationalität aus - die 23 Studierenden kommen aus 8 verschiedenen Nationen. Nach nur einigen Modulen hörten die Studierenden interessante Vorträge in Wien und Bratislava, lernten sich in einem Outdoor Modul zu Beginn des Universitätslehrgangs besser kennen, waren im Rahmen eines Business Evening zu einem Vortrag von Dr.-Ing.h.c. Andreas Tostmann (CEO Volkswagen Slowakei) –„Trends and Challenges in the Automotive Industry“ geladen und besuchten PSA Peugeot Citroen in Trnava und Sluzba VD in Nitra (Tier 2 Supplier), um das erworbene Wissen auch praktisch abzurunden. 

Das berufsbegleitende Programm ist in Modulen aufgebaut, dauert 4 Semester und wird in englischer Sprache gehalten. Den AblsolventInnen wird der akademische Grad „Master of Business Administration (MBA) Automotive Industry“ von der Technischen Universität Wien & der STU Bratislava verliehen.

Am 30. September 2009 präsentiert das Continuing Education Center der TU Wien im Rahmen einer Info-Session den Professional MBA Automotive Industry. Lehrgangsleiter Univ.Prof. Dr. Wilfried Sihn und das Programm Management informieren und beantworten sowohl inhaltliche als auch organisatorische Fragen.

Um Anmeldung unter automotive(at)tuwien.ac.at wird gebeten.

Diese Veranstaltung wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Programm zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Slowakei-Österreich 2007–2013 unterstützt . Eintritt ist frei und Buffet ist kostenlos.

 


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt