23. November 2009

Margit Zimmermann, MSc erhält Ausbildungspreis 2009 der FMA und IFMA Austria

Das Continuing Education Center gratuliert der Absolventin herzlichst


Für ihre im Rahmen des „MSc Immobilienmanagement und Bewertung“ verfasste Masterthese wurde Frau Margit Zimmermann, MSc nun von der FMA und IFMA Austria mit dem Ausbildungspreis 2009 ausgezeichnet. Die Leiterin des Objektmanagementteams Wien 1 und 2 der Bundesimmobilienges.m.b.H. beschäftigte sich in ihrer Masterthese  mit der „Optimierung der Betriebskosten gemäß MRG in Schulgebäuden“. „Der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit erfordert heute verstärkt einen wirtschaftlichen Umgang mit der Immobilie. Niedrige, optimierte  Betriebskosten als ‚2. Miete’ machen die Immobilie für MieterInnen interessanter und fördern die Kundenzufriedenheit. Die Vielzahl an Schulgebäuden ist eine gute Grundlage für eine empirische Betrachtung der Optimierung des Kostenfaktors Betriebskosten in Schulgebäuden“, so Zimmermann. In ihrer Masterthese „Optimierung der Betriebskosten gemäß MRG in Schulgebäuden – Einsparpotenziale und ihre Nutzung“ analysierte die Immobilienmanagerin die Betriebskosten von 86 ausgewählten Schulgebäuden in Wien nach den einzelnen Betriebskostenfaktoren, bildete Kennzahlen und arbeitete die beeinflussbaren Positionen heraus. Die dadurch entstandenen Leitwerte können nun als grundlegende Vergleichswerte für alle Schulgebäude Österreichs dienen und ermöglichen so das Erkennen von Optimierungspotenzialen. Betreut wurde die Masterthese von Dipl.-Ing. Günter Zowa von der TÜV AUSTRIA CONSULT GmbH.
Frau Zimmermann absolvierte von 2006 bis 2009 zunächst den Universitätslehrgang „Immobilientreuhandwesen & Liegenschaftsmanagement“ sowie anschließend den „MSc Immobilienmanagement & Bewertung“ an der TU Wien. „Die Anforderungen an ImmobilientreuhänderInnen werden zunehmend komplexer, haben die umfassende Betreuungsleistung von Immobilien zum Inhalt und verlangen ein breites fachliches Grundwissen. Dabei müssen die drei unterschiedlichen Berufsrichtungen eines Kaufmanns/einer Kauffrau, eines/einer Bau- und Haustechnikers/-technikerin sowie eines Juristen/einer Juristin zusammengeführt werden. Die Universitätslehrgänge ‚Immobilientreuhandwesen & Liegenschaftsmanagement’ sowie ‚Immobilienmanagement & Bewertung (MSc)’ bieten hier die perfekte Ausbildung zum/zur hochqualifizierten ImmobilienmanagerIn und zeichnen sich durch die praxisrelevante Wissensvermittlung der Bereiche Management, Technik, Recht und Wirtschaft aus. Mit diesen Kenntnissen ausgestattet, ist es möglich, die komplexen Fragestellungen im Immobilienbereich selbstständig und eigenverantwortlich zu lösen“, so die Absolventin.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt