29. June 2010

Einzigartige Kooperation feiert Erfolgsgeschichte

Im Zuge der Graduierung des „MSc Environmental Technology & International Affairs“ wurde erstmals der „ARA Best Study Award“ verliehen - die Diplomatische Akademie Wien und die Technische Universität Wien gratulieren den Gewinnern und allen AbsolventInnen herzlich


AbsolventInnen MSc Environmental Technology & International Affairs


Copyright: DA/ Ernst Weingartner, Abdruck honorarfrei

Am 24. Juni 2010 fand im Festsaal der Diplomatischen Akademie Wien die Graduierung des Universitätslehrgangs „Environmental Technology & International Affairs“ (ETIA) statt. „Wir sind sehr stolz auf diese Kooperation. Der große Erfolg dieses Programms liegt in der einzigartigen Zusammenarbeit der Diplomatischen Akademie Wien und der Technischen Universität Wien“, so Botschafter Hans Winkler, Direktor der Diplomatischen Akademie.
„Dieses Master of Science Programm bietet eine fundierte Ausbildung in zwei sehr unterschiedlichen Disziplinen und ist damit die Antwort auf eine immer größer werdende Nachfrage am internationalen Arbeitsmarkt“, betonte auch Vizerektorin Sabine Seidler, Technische Universität Wien.

Erstmals wurde auch der „ARA Best Study Award“ verliehen. Die ARA Altstoff Recycling Austria AG gilt als Österreichs führendes Verpackungssammelsystem. „Umweltschutz und Ressourcenmanagement sind Querschnittthemen. ETIA ist dafür ein exzellentes Programm, um die geforderte fachliche Tiefe mit qualifiziertem Überblick zu kombinieren“, so Dr. Christoph Scharff, Vorstandssprecher der ARA. Aufgrund nahezu identischer Leistungen, wurde heuer der Preis zu gleichen Teilen an die aus Singapur stammende Siwei Tan und den Österreicher Oliver Ortis verliehen. Als nachhaltiges Zeichen ist der Preis selbst zu sehen, der nicht nur dieses Jahr, sondern auch in den kommenden zwei Jahren verliehen werden wird.

Insgesamt 13 Studierende schlossen heuer das Masterprogramm ab. Für den im Herbst startenden 3. Durchgang wurden bereits zahlreiche internationale TeilnehmerInnen u.a. aus Brasilien, Australien, Rumänien, der Slowakei und den Philippinen zugelassen.
Die Diplomatische Akademie Wien und das Continuing Education Center der TU Wien gratulieren den PreisträgerInnen und AbsolventInnen.

Postgradualer Universitätslehrgang “Environmental Technology and International Affairs” (Abschluss: “Master of Science”) 

Tyler David ASHTONUSA
Melanie Klara BLEWETTUK
Marta Triana CASTILLO SANCHOSpanien
Giulia Luisa DE MATTIAÖsterreich, Italien
Gloria DIEWALDÖsterreich
Oliver FISCHERÖsterreich
Benedikt Martin MANDLÖsterreich
Hatem Yousri MOUSTAFA HOSNIÄgypten
Peter Josef NISSÖsterreich
Oliver Bernt ORTISÖsterreich
Siwei TANSingapur
Anna Maria TROFAIERÖsterreich
Marianne ZEYRINGERÖsterreich
Abschluss:Master of Science (MSc) der TU Wien in Kooperation mit der Diplomatischen Akademie Wien
Unterrichtssprache:Englisch
Studiendauer:4 Semester, Vollzeitstudium
Kosten:Euro 20.000.- (exkl. Reise- und Aufenthaltskosten)
Programmstart:27. September 2010
Lehrgangsleitung:

Prof. Dr. Gerhard Loibl, LL.B (DA Wien)

ao.Univ.Prof. Dr. Hans Puxbaum (TU Wien)

Kontakt und weitere Informationen

Technische Universität Wien
Continuing Education Center
Mag. Isabelle Starlinger

Operngasse 11/017
A-1040 Wien
T: +43 (0)1 58801 - 41716
F: +43 (0)1 58801 - 41799
E: office@etia.at
H: www.etia.at 

 


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt