24. August 2010

"Weiterbildungs-Tausender" für Wiener und Wienerinnen


Die Stadt Wien startet mit einer großen Weiterbildungs-Offensive in den Herbst: Wiener Beschäftigte können sich mit dem "Weiterbildungs-Tausender" des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) bis zu eintausend Euro pro Person für ihre berufliche Weiterbildung zusätzlich holen.

„Die bewährten Angebote des waff für Beschäftigte werden jetzt durch eine zusätzliche Förderung erweitert. Mit dem Weiterbildungs-Tausender des waff ermutigen wir Wiener Beschäftigte, ihre Chancen durch Aus- und Weiterbildung spürbar zu verbessern. Dafür nehmen wir insgesamt drei Millionen Euro in die Hand“, unterstreicht Wirtschaftsstadträtin Brauner die Bedeutung der ausgeweiteten Förderung. „Fest steht: Je qualifizierter jemand ist, desto sicherer ist der jeweilige Arbeitsplatz. Weiterbildung zahlt sich daher immer aus – für die ArbeitnehmerInnen und natürlich gerade für die Wiener Unternehmen.“

Beschäftigte WienerInnen, die erfolgreich eine berufliche Weiterbildung abgeschlossen haben, erhalten vom waff die Hälfte ihrer Kurskosten retour – bis zu maximal eintausend Euro. Der "Weiterbildungs-Tausender" kann für alle berufsbezogenen Kurse bei vom waff anerkannten Bildungsträgern beantragt werden. Der Kurs muss zwischen 1. August 2010 und 31. Dezember 2010 begonnen haben und spätestens am 31. August 2011 beendet werden. Der Weiterbildungs-Tausender kann mit bestehenden Förderungen des waff, wie dem Weiterbildungskonto, kombiniert werden.

Weitere Informationen zum "Weiterbildungs-Tausender" finden Sie auf der Homepage des waff.
Andere Fördermöglichkeiten und Finanzierungsunterstützungen für die Programme des Continuing Education Center finden Sie auf unserer Homepage.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt