29. November 2010

Welcome Reception MEng Membrane Lightweight Structures


Am Montag, den 8. November 2010 startete zum 1. Mal der postgraduale Universitätslehrgang MEng Membrane Lightweight Structures der Technischen Universität Wien.

Das internationale TeilnehmerInnenumfeld umfasst 20 Personen, u.a. aus Schweden, Bulgarien, Rumänien, Hong Kong, Dubai und den USA. Die TeilnehmerInnen haben mehrheitlich Studienabschlüsse in Architektur oder Bauingenieurwesen und verfügen über umfassende Berufserfahrung. Das Programm bereitet postgraduale Studierende darauf vor, im anspruchsvollen Gebiet des Membranbaus zu arbeiten, indem es profundes Wissen für eine qualifizierte Tätigkeit in Architektur- und Ingenieurbüros, bei ausführenden Firmen in der Privatwirtschaft ebenso wie im öffentlichen Dienst bietet.

Die neuen Studierenden werden in vier Semestern in einzelnen Modulen das Bewusstsein für den gesamten operativen Ablauf vom ersten Entwurf bis zur Realisierung von Membranarchitekturen schärfen. Ein Hauptziel des Programms ist es, AbsolventInnen für die eigenverantwortliche Entwicklung von Projekten zu qualifizieren. Die TeilnehmerInnen werden darüber hinaus Gelegenheit haben, Teil eines einzigartigen Netzwerks von ExpertInnen zu werden. Der Informationsaustausch und langfristige Kooperationen bilden die Basis für eine erfolgreiche Karriere im Bereich der Membranarchitektur.

Der Lehrgang wurde durch Mag. Petra Aigner  (Managing Director des CEC der TU Wien), Dipl.Ing.Dr.techn. Robert Wehdorn-Roithmayr (Program Coordinator) und Mag. Catherina Purrucker (Program Managerin TU Wien) eröffnet. Unmittelbar danach begann der Studienalltag mit dem Unterricht.    
Das Team des CEC/TU Wien und wünscht allen TeilnehmerInnen einen guten Start und viel Erfolg für die kommenden 4 Semester.
Nähere Informationen zum Programm finden Sie auf unserer Website: mls.tuwien.ac.at.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt