27. February 2012

Praxisprojekt „Kindergartensegel“


Im Rahmen des postgradualen Universitätslehrgangs „Membrane Lightweight Structures“ beschäftigen sich die TeilnehmerInnen mit einem ganz besonderen Praxisprojekt.


Die Studierenden entwerfen für einen Wiener Kindergarten ein Segel, das den Kindern Rückzugsort dient und sie gleichzeitig vor Sonne, Regen und Schnee schützt. Dieses Praxisprojekt ist inhaltlich in den gesamten Lehrgang eingebettet, von der ersten Unit im November 2010 bis zur letzten Unit im Mai 2012, wo das temporäre Segel aufgestellt wird. Dabei wird die Erstellung eines derartigen Segels aus allen Blickwickeln betrachtet: angefangen von der Ideenfindung, zum ersten Entwurf, dem Modellbau, der Projektplanung, den notwendigen Berechnungen aber auch der Baugenehmigung und der Errichtung.
Der Kindergarten ist im fünften Wiener Gemeindebezirk angesiedelt und hat eine Außenfläche von ca. 811 Quadratmetern. Der Garten wird üblicherweise das ganze Jahr über von 100 Kindergartenkindern zwischen 3  und 6 Jahren genutzt. Wichtig ist, dass den Kinder ausreichend Bewegungsfreiheit und Spielraum bleibt und die Betreuer die Kinder von überall aus sehen können.
Im November 2010 erarbeiteten die TeilnehmerInnen in Gruppen erste Entwürfe und bastelten Modelle, die im Rahmen des Unterrichts den Kindern präsentiert wurden.

Anschließend wurde das Projekt im Detail ausgearbeitet, schließlich wurde durch eine Jury ein Siegerprojekt ausgewählt, das nun ausgeführt wird. Im Jänner 2012 erfolgten erste Probebohrungen vor Ort, um die Beschaffung des Bodens zu testen. Auch ein Prototyp wurde aufgestellt. Nun erfolgt der letzte Feinschliff am Projekt, bevor das Segel im Mai aufgestellt wird.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt