28. February 2012

Top aktuell: Neue klima:aktiv Kriterienkataloge für Wohngebäude Neubau und Sanierung

Seit Februar 2012 gibt es eine aktualisierte Version der Kriterienkataloge Wohngebäude Neubau (Version 5.0) und Wohngebäude Sanierung (Version 3.0). Beide Kataloge stehen nun online zur Verfügung. Ab sofort ist auch die Deklaration für Wohngebäude Neubau UND Sanierung online über die baubook Deklarationsplattform möglich.


(C) iStockphoto, Jeffrey Smith

Der klima:aktiv Gebäudestandard ist ein Qualitätsnachweis für Gebäude, die Kriterien zur Energieeffizienz, Ökologie und Behaglichkeit auf höchstem Niveau einhalten. Dem Gebäudestandard liegen Bewertungskategorien zugrunde, die in den neuen Kriterienkatalogen im Detail definiert sind. Die neue Broschüre gibt einen kompakten Überblick über die Kriterien, im klima:aktiv Gebäudestandard für neu errichtet und sanierte Wohnbauten festgelegt sind.
 
Gemeinsam mit der Aktualisierung der Kriterienkataloge wurde auch die Deklarationsplattform erweitert. Die Online-Deklaration ist jetzt auch für Wohngebäude Sanierungen möglich. Wenn Ihr Wohngebäude Neubau oder Sanierung dem klima:aktiv Gebäudestandard entspricht, können Sie es auf der Gebäudedeklarations-Plattform online deklarieren.
 
Die wichtigsten Änderungen gegenüber 2012 sind:
- In der neuen Bewertungsstufe Bronze müssen nur die Muss-Kriterien (= Basiskriterien) erfüllt werden, eine Bepunktung erfolgt nicht. Die Stufe Silber erreichen Gebäude mit mindestens 750, die Stufe Gold Gebäude mit mindestens 900 Punkten
- Der Nachweis für alle drei Bewertungsstufen kann in der neuen Version nach PHPP oder nach OIB Richtlinie 6 erfolgen.
- Die Umstellung auf österreichische Primärenergiefaktoren bei der Bewertung nach OIB Richtlinie 6

Alle PDF-Versionen der Kataloge und die Excel-Kriterienlisten sind ab sofort unter
http://www.klimaaktiv.at/kriterienkataloge verfügbar.
 
Sie stehen auch in der baubook Kriterienplattform (http://www.baubook.at/kahkp/ ) online zur Verfügung.
 
Zu Ihrer Unterstützung bei der klima:aktiv Deklaration von Gebäuden gibt es darüber hinaus Erläuterungen zu einzelnen Kriterien, Tools für Berechnungen, Formblätter für Bestätigungen sowie Merkblätter und Qualitätslinien.

(Text: klima:aktiv)

Das Continuing Education Center der Technischen Universität Wien bietet seit vielen Jahren Weiterbildungsprogramme in den Bereichen Umweltschutz und Nachhhaltigkeit an und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Seit Dezember 2010 ist das CEC klima:aktiv-Partner: http://cec.tuwien.ac.at/news_events/news_details/article/6531/3518/entry/12/


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt