08. April 2013

Engineering Managers und Roboter

Im Technischen Museum Wien findet zur Zeit die Ausstellung „Roboter. Maschine und Mensch?“ statt.


Die Frage „Roboter. Maschine und Mensch?“ versuchten am 05. März 2013 die Teilnehmer des MSc Programs Engineering Management der Technischen Universität Wien zu klären.

Prof. Kopacek, Lehrgangsleiter MSc Program Engineering Management Technische Universität Wien, beschäftigt sich seit Ende der Siebziger Jahre mit dem Thema und konnte den Teilnehmern eine sachkundige Führung anbieten.

Die Ausstellung begann mit der ersten „intelligenten“ Maschine aus dem 16. Jahrhundert, der Allesschreibenden Wundermaschine von Friedrich von Knaus (1724-1729) und die ersten österreichischen Roboter, die heute für die industrielle Fertigung verwendet werden. Ein Highlight für die Teilnehmer war, Roboter Archie zu sehen. Dieser wurde von Prof. Peter Kopacek entwickelt und ist ein menschenähnlicher Roboter (humanoider), mit zwei Armen, zwei Beinen und einem Kopf.

Bewundert wurden noch folgende Roboter: Asimo, der erste Roboter der laufen konnte, Humi ein Roboter für Landminendetektion, fussballspielende Mini Roboter , sowie heutzutage handelsübliche Roboter wie der automatische Rasenmäher und Staubsauger.

Wir, die Teilnehmer des MSc Programs Engineering Management bekamen einen Überblick über die Robotik-Branche von der Vergangenheit bis in die Zukunft.

Die Frage „Roboter. Maschine und Mensch?“ blieb offen, aber wir, als zukünftige „ Engineering Manager“, sollten in der Lage sein mit intelligenten Maschinen, wie beispielsweise Robotern, zu kooperieren.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt