10. April 2013

Emerging Markets-Stipendien für innovatives Masterprogramm


Das Continuing Education Center und der Energiepark Bruck/Leitha unterstützen das MSc-Programm “Renewable Energy in Central & Eastern Europe”

Der MSc-Lehrgang “Renewable Energy in Central & Eastern Europe” ist der erste grenzüberschreitend geführte Lehrgang Österreichs, der sich mit den Zukunftsthemen der alternativen Energieproduktion auseinandersetzt. Er wird von der Technischen Universität Wien in Kooperation mit dem Energiepark Bruck/Leitha angeboten. Den AbsolventInnen wird der akademische Grad Master of Science der Technischen Universität Wien verliehen.

Emerging Markets-Stipendien

Das Continuing Education Center und der Energiepark Bruck/Leitha vergeben für das Masterprogramm “Renewable Energy in Central & Eastern Europe” drei Teilstipendien an TeilnehmerInnen aus folgenden Ländern:

  • Albanien,
  • Bosnien-Herzegovina,
  • Bulgarien,
  • Kosovo,
  • Kroatien,
  • Mazedonien,
  • Montenegro,
  • Rumänien,
  • Serbien
  • Slowakei,
  • Slowenien,
  • Tschechien,
  • Türkei,
  • Ukraine und
  • Ungarn.

Zur Teilnahme sind Personen mit einem facheinschlägigen, international anerkannten akademischen Studienabschluss (alle akademischen Abschlüsse in Österreich, Master-, Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in- und ausländischer Universitäten) sowie einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung und Personen mit vergleichbarer, facheinschlägiger Qualifikation berechtigt.

Die drei Teilstipendien in Höhe von jeweils EUR 6.500,- werden von einer unabhängigen Jury auf Basis der eingelangten Bewerbungen vergeben. Der Selbstbehalt beträgt EUR 12.500,-. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die besten BewerberInnen werden zu einem Hearing eingeladen.

Das Continuing Education Center sieht seine Aufgabe darin, Absolventinnen und Absolventen das volle Potential einer technisch-naturwissenschaftlichen Ausbildung zu erschließen und eröffnet initiativen Persönlichkeiten nach einschlägiger Praxis neue Berufsfelder im Wirtschaftsleben. Sein einzigartiges Know-how an der Nahtstelle zwischen Technik und Wirtschaft, zwischen Innovation und Markt, garantiert in Verbindung mit einem internationalen Netzwerk ein ausgewogenes und immer aktuelles Portefeuille an Weiterbildungsprogrammen.

Der Energiepark Bruck/Leitha beschäftigt sich seit seiner Gründung 1995 vor allem mit Projekten im Bereich Erneuerbarer Energie. Zielsetzung ist einerseits die Realisierung verschiedener Formen der Energiegewinnung auf Basis von regenerativen Ressourcen, als auch die Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieffizienz. Der Energiepark Bruck/Leitha versteht sich als Entwicklungsmotor mit Impulswikung über die Region hinaus, im Speziellen für den osteuropäischen Raum.

Bewerbung
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (<media 32533 - - "APPLIKATION, applicationform, applicationform.pdf, 498 KB">Bewerbungsformular</media>, Lebenslauf, Motivationsschreiben) mit dem Vermerk "Emerging Markets Scholarship" bis spätestens 14. Juni 2013 an newenergy(at)tuwien.ac.at.

Übersicht
Abschluss: Verleihung des akademischen Grades Master of Science (MSc) durch die Technische Universität Wien
Unterrichtssprache: English
Studiendauer: 4 Semester, berufsbegleitend, gegliedert in Module
Programmstart: 03. Oktober 2013
Anmeldeschluss: 14. Juni 2013
Lehrgangsleitung: Univ.Prof. Dr.techn. Reinhard Haas

Kontakt & Information
Technische Universität Wien - Continuing Education Center
DI Andrea Würz
Operngasse 11/017
A-1040 Vienna
T: +43 (0)1 58801-41721
F: +43 (0)1 58801-41799   
E: newenergy(at)tuwien.ac.at
H: http://newenergy.tuwien.ac.at

 


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt