12. April 2013

Ein weiteres „Die Presse" Stipendium geht an einen glücklichen Gewinner


Environmental Technology and International Affairs

„Ich hatte wirklich Glück, daß ich das Stipendium eine Woche vor Ablauf der Bewerbungsfrist gerade noch rechtzeitig auf die Website der TU Wien entdeckt habe,“ erklärte Wolfgang Otter. Er ist der glückliche Gewinner des diesjährigen, schon zum siebenten Mal vergegenen Stipendiums der Tageszeitung „Die Presse“ für den MSc ETIA Lehrgang.

Anläßlich der Überreichung des Zertifikates am 9. April 2013, betonte Prof. Hans Puxbaum, TU Lehrgangsleiter, die Motivation und bisherige Berufserfahrung von Otter, welche die Jury überzeugt hätte, ihn auszuwählen. Mag. Christian Ultsch von „Die Presse“ sprach von der Erfolgsgeschichte des MSc ETIA seit 2007 und Prof. Gerhard Loibl, DA Lehrgangsleiter ermutigte den Gewinner, daß ihm aufgrund seines Vorstudiums das zweite Studienjahr an der TU sicher leichter fallen wird.

Der 24-Jährige hat 2010 sein Architektur-Studium an der TU Wien abgeschlossen. Für die Teilnahme am im Herbst startenden Lehrgang wird er seinee Fixanstellung im Architekturzentrum Wien reduzieren bzw. ganz pausieren. 

Voraussetzung für die Teilnahme am MSc ETIA Programm ist ein international anerkannter akademischer Studienabschluss (alle akademischen Studienabschlüsse in Österreich, Bachelor-, Master- oder Fachhochschulabschluss in- und ausländischer Universitäten) sowie ausreichende Englischkenntnisse. Die Verleihung des akademischen „Master of Science in Environmental Technology and International Affairs“ erfolgt durch die Technische Universität Wien in Zusammenarbeit mit der Diplomatischen Akademie Wien.

Late Applications für das im Oktober 2013 startende MSc Programm ETIA sind vorerst noch möglich.

Nähere Informationen finden Sie unter www.etia.at


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt