26. June 2013

PRESSE-Stipendium für MSc „Renewable Energy in Central & Eastern Europe“ vergeben


(v.l.n.r.) Andrea Würz, Johannes Wahlmüller, Reinhard Haas, Andreas Tanzer, Karin Mottl. Copyright: Die PRESSE/Stanislav Jenis

Mag. Johannes Wahlmüller ist der strahlende Gewinner des Stipendiums in Höhe von EUR 14.000,-, das die Tageszeitung DIE PRESSE für den postgradualen Universitätslehrgang „Renewable Energy in Central & Eastern Europe“ vergeben hat.

Am 24.06. wurde Herr Wahlmüller unter etlichen BewerberInnen in einem Hearing von der Jury ausgewählt. Die Jury bestand aus Andreas Tanzer (DIE PRESSE), Univ.Prof. Dr. Reinhard Haas (TU Wien), Dipl.-Ing. Karin Mottl (Energiepark Bruck/Leitha) und Dipl.-Ing. Andrea Würz (Continuing Education Center).

Der 31-jährige PRESSE-Stipendiat hat Sozialwirtschaft an der Johannes Kepler Universität Linz studiert und arbeitet zuerst beim Umweltdachverband, bis er 2010 zu GLOBAL 2000 wechselte und dort nun als Experte im Bereich Klima und Energie tätig ist.

Johannes Wahlmüller möchte mit dem Wissen, das er sich im MSc-Lehrgang „Renewable Energy in Central & Eastern“ aneignet, konstruktiv in die Entwicklung von Erneuerbaren Energieprojekten und in die Energiepolitik auf internationalem Niveau und speziell in Österreich einbringen. Mit dem PRESSE-Stipendium ist er diesem Ziel bereits einen Schritt näher.

Der MSc-Lehrgang „Renewable Energy in Central & Eastern Europe“, an dem Johannes Wahlmüller teilnehmen wird, startet am 03.10.2013 und dauert vier Semester. Der Unterricht erfolgt in Englisch.

Bewerbungen für dieses MSc-Programm sind derzeit noch möglich.
Nähere Informationen dazu finden Sie unter newenergy.tuwien.ac.at.

 


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt