25. September 2013

Career Spotlight: Saqib Fazal


Heute im Gespräch: Saqib Fazal, Absolvent des MEng Membrane Lightweight Structures Class 2010-2012

Warum haben Sie sich dazu entschlossen, am Membrane Lightweight Structures Lehrgang teilzunehmen?
Auf Grund der Empfehlung eines Freundes und beruflichen Kontaktes, Dr. Robert Wehdorn-Roithmayr.

Woran denken Sie, wenn Sie sich an den Lehrgang zurückerinnern? Was waren die Highlights?
Für mich persönlich war eines Highlights des Lehrgangs, die Vortragenden aus Wien und anderen Teilen Österreichs zu treffen. Österreich hat sehr viele ExpertInnen im Bereich des Membranbaus, des parametrischen / generativen Designs und der robotischen Fertigung. Diese ExpertInnen haben meist in Form von guest lectures an den Abenden Vorträge gehalten, im Anschluss fand eine Q&A-Session statt. Die ExpertInnen waren Gewinner von Designwettbewerben und führen international renommierte Projekte durch. Es war sehr aufschlussreich sie kennenzulernen und ihren Vorträgen beizuwohnen. Zahlreiche ExpertInnen waren AbsolventInnen der TU Wien und ein gutes Beispiel dafür, wie das Wissen der Universität ihre Anwendung findet.

Wie haben Sie persönlich vom Lehrgang profitiert?
Ich habe vom Lehrgang in unterschiedlichen Bereichen profitiert: ich habe mein Wissen und Verständnis vom Membranbauch und Schalenbauten enorm erweitert, außerdem habe ich mein berufliches Netzwerk vergrößert.

Was würden Sie zukünftigen TeilnehmerInnen raten?
Nehmen Sie am Lehrgang teil, wenn Sie am Design und am Bau von Membran- und Schalenbauten interessiert sind. Es gibt keinen besseren Ort, Wissen zu Erlangen und Menschen zu treffen, die in dieser Branche arbeiten.

Welche Pläne haben Sie für die nächsten 3-5 Jahre?
Ich werde weiterhin Membrankonstruktionen designen und bauen.

Was ist Ihr Motto?
Mein Motto kann am Besten mit folgenden Zitaten zusammengefasst werden:
    "If you are going to achieve excellence in big things, you develop the habit in little matters. Excellence is not an exception, it is a prevailing attitude..." (Collin Powell)
    " It always seems impossible until it is done" (unknown)
    “To dare is to lose one's footing momentarily. Not to dare is to lose oneself.” (Soren Kierkegaard)

Welches Buch liegt derzeit auf Ihrem Nachttisch?
"From Control to design"


N


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt