13. November 2013

Studenten berichten von ihrer Exkursion des MSc ETIA nach Linz und München


Neue Eindrücke und interessante Perspektiven

Unsere ETIA06 Reise startete am 7. November 2013 vormittags mit dem Besuch des Headquarters der stahlerzeugenden Industrie von Voestalpine. Wir bekamen eine Führung durch die Voestalpine Stahlwelt, saßen beim Mittagessen mit Experten (Umwelt- und Wasserbereich) zusammen und setzten fort mit einer Werkstour zu den Fabrikationsanlagen. Sicher wird niemand von uns den nahen Blick auf den Hochofen vergessen, aus dem das flüssige Eisenerz und Koks flossen.

Nach einer langen Fahrt nach München checkten wir schnell im Hostel ein, bevor wir dann in einem typischen bayrischen „Bräuhaus“ einige Mass Bier tranken, deftige Speisen genossen und mit den Einheimischen ins Gespräch kamen. Nur wenige Stunden später fanden wir uns erneut im Bus am Weg zu MTU Aero Engines („Motoren- und Turbinenunion“) in Dachau, um deren Headquarter zu besichtigen. In zwei Präsentationen von Firmenangehörigen bekamen wir Einblick in diese High-tech Industrie. Hr. Wehking (Senior Manager) gab einen allgemeinen wirtschaftlichen und strategischen Überblick, während Hr. Rued (Direktor Advanced Aero Engine Design) mehr die technischen Aspekte der Turbinenproduktion erläuterte. Für viele von uns war die Werksführung eine neue Erfahrung, da sie ein praxisnahes Bild zeichnete wie die Produktion im Luftturbinengeschäft abläuft.

Alles in allem haben wir dank der Besuche von Voestalpine und MTU Aero Engines erkannt bzw. wurden daran erinnert, dass sowohl die stahl- als auch die luftturbinenerzeugende Industrie Mitarbeiter mit sehr unterschiedlichen Vor-/Studienkenntnissen braucht. Es ist nun an uns, zu entscheiden, mit welchen Fähigkeiten und für welche Zwecke wir uns in unseren zukünftigen Karrieren beruflich einbringen möchten.

Verena Kontschieder & Mitchell Schouchana

Facts:
Abschluss: Master of Science in Environmental Technology and International Affairs” (MSc) verliehen von der Technischen Universität Wien
Lehrgangssprache: English
Dauer: 4 Semester, Vollzeit
Programmstart: 29. September 2014
Bewerbungsschluss: 15. März 2014
Lehrgangsleiter :Prof. Dr. Hans Puxbaum (TU Vienna),
Prof. Dr. Gerhard Loibl, LL.B. (DA Vienna)

Kontakt & Information:
Vienna University of Technology
Continuing Education Center
Mag. Isabelle Starlinger
Operngasse 11/017, A-1040 Vienna
T: +43 (0)1 58801-41716
F: +43 (0)1 58801-41799
E: office@etia.at
H: www.etia.at


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt