18. December 2013

Nachlese zum 6. IFM-Kongress


Am 28. und 29. November 2013 war es wieder soweit: anlässlich des 6. IFM-Kongresses traf sich das who is who der europäischen FM-Branche an der TU Wien.

Veranstalter Prof. Alexander Redlein brachte Forscher aus ganz Europa und Top-Manager aus der Wirtschaft zum regen Gedankenaustausch und zur Diskussion neuer FM-Ansätze an der TU Wien zusammen.

Der Kongress stellt Facility Management an die Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis: am ersten Tag sprachen Manager über ihre Sicht von FM und präsentierten Beispiele aus der Praxis.
Herr Dr. Günther Ofner, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG berichtete über die große Bedeutung, die Facility Management am Flughafen Wien statt, wobei für ihn insbesondere die Integration von Planung, Errichtung und Betrieb wichtig ist. Anschließend berichteten Wilfried Hauffen (Baxter Deutschland) und DI Wolfgang Wallner (Technischer Direktor KRAGES) wie sie mit dem Thema Risk-Management im Gesundheitswesen umgehen.
Im zweiten Block berichtete Dr. Horst Pichlmüller (Sachverständiger) über die Anforderungen und praktische Ansätze von alternativen Energieformen.

Prof. Achammer und Dr. Iva Kovacic (beide TU Wien) zeigten in ihrem Vortrag „Integrative Planung und BIM (building information modeling) durch objektorientierten Datenaustausch hilft, die Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden zu optimieren.
Anschließend referierte Mrs. Nancy Sanquist (IFMA Foundation, USA) über den Status Quo sowie internationale Perspektiven von „new ways of working“ und was das für die Arbeitsplatz(strategie) bedeutet. Abgeschlossen wurde der erste Kongresstag von Uwe Ehrismann, CEFA (Senior Economist, Hypo NOE Gruppe), der ein umfassendes Bild über aktuelle Entwicklungen der Weltwirtschaft gab.

Der zweite Kongresstag war der Wissenschaft gewidmet. Auf dem Programm standen wissenschaftliche Vorträge zu den Themen „FM-Markt & Workplace Evolution“ und „Bewirtschaftung und Gebäudeautomation“. Abschließend folgten eine Zusammenfassung und ein Ausblick durch Prof. Redlein. Der Veranstalter des Kongresses freute sich über das immer größere Interesse im Ausland und über die große Anzahl an hochqualitativen Einreichungen für den Kongress.

Wir freuen uns nun auf den 7. IFM-Kongress, zu dem das IFM-Zentrum für Informations- und Facility Management an der TU Wien und Prof. Dr. Alexander Redlein im November 2014 laden wird und sind gespannt auf das Programm.

Prof. Alexander Redlein ist auch Lehrgangsleiter des Professional MBA Facility Management der Technischen Universität Wien, der im März 2014 das nächste Mal startet. Nähere Informationen zu diesem postgradualen Universitätslehrgang sind unter fm.tuwien.ac.at  zu finden.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt