07. January 2014

Career Spotlight General Management MBA


Heute im Gespräch mit Frau DI Mariella Illeditsch, MBA General Management MBA Class 2008-2010 

  • Warum haben Sie sich für diesen Lehrgang entschieden?
    Qualität (Akkreditierung) und Nutzen für mich persönlich, gute Vereinbarkeit mit meiner Berufstätigkeit (Vollzeit, damals in Wien), Frühbucherbonus, Möglichkeit für Austausch-Semester in New York.
  • Welche Erwartungen hatten Sie an den Lehrgang? Wurden diese erfüllt?
    Abrundung meines technischen Wissens (Bauingenieurin) durch wirtschaftliche Qualifikationen und Management-Fähigkeiten, Verbesserung meiner beruflichen Chancen. Meine Erwartungen wurden erfüllt!
  • In wie weit hat das Masterprogramm Ihr berufliches Leben beeinflusst?
    Mein Arbeitgeber war dem Masterprogramm gegenüber sehr verständnisvoll und hat mich sowohl finanziell als auch zeitlich unterstützt, sodass ich Beruf und postgraduale Ausbildung sehr gut vereinbaren konnte.
  • Was hat Ihnen der Lehrgang persönlich gebracht? (Networking, Kontaktpflege)
    Ich wurde durch das im Masterprogramm selbstbewusster und möglicherweise auch mutiger. Ich habe interessante internationale Kontakte, tolle Auslandserfahrungen in New York und neue Freunde gewonnen.
  • Was möchten Sie zukünftigen Studierenden mit auf dem Weg geben?
    Ein MBA kostet viel Zeit und Energie und man muss schon die eine oder andere Freizeit-Aktivität opfern. Auf der anderen Seite ist das Programm in vielen Aspekten eine große Bereicherung. Es war eine tolle Zeit und hat sich gelohnt.
  • Welche Erinnerungen haben Sie, wenn Sie an den Universitätslehrgang denken? Was waren Ihrer Meinung nach die Highlights?
    Mein Highlight war auf jeden Fall das Auslandssemester in New York mit vier MBA-Kollegen.
  • Hat der Lehrgang Sie in Ihrer internationalen Karriere unterstützt/Ihnen die Tür zur internationalen Karriere geöffnet?
    Einige Monate nach meinem MBA-Abschluss bekam ich ein Angebot für einen reizvollen Job in Singapur, wo ich nun schon seit über drei Jahren arbeite und lebe.
  • Wird der Lehrgang Ihrer Meinung nach international anerkannt? Welche Erfahrungen haben Sie im Ausland mit Ihrem Studienabschluss gemacht?
    Ja, mein MBA wird international anerkannt. In manchen Ländern wird ein postgraduales Studium für gewisse Positionen regelrecht verlangt.
  • Die Frauenquote des Lehrgangs ist noch niedrig – was würden Sie Interessentinnen mit auf dem Weg geben?
    Mut!
  • Welches Buch liegt derzeit auf Ihrem Nachttisch?
    Food Revolution von John Robbins
  • Ihr Ritual zu Beginn des Arbeitstages ist …
    …den Wasserkrug auf meinem Schreibtisch aufzufüllen.

Interviewdatum: 06.01.2014


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt