11. March 2014

Career Spotlight: Ing. Gerhard Monschein, MBA


Heute im Gespräch: Ing. Gerhard Monschein, HTL
Professional MBA Facility Management, Class 2008-2010

Warum haben Sie sich für den Professional MBA Facility Management an der TU Wien entschieden?
Auf Grund der damals aktuellen Zusammenführung der Abt. Hochbau und dem Landeshochbauamt zur Abt. Hochbau und Gebäudewirtschaft mit Schwerpunkt "Facility Management" ergab sich für mich die spannende Gelegenheit mit einer betriebswirtschaftlich orientierten Zusatzausbildung mein gebäudetechnisches Studien-, Fach- und Erfahrungswissen zur gesamtheitlichen FM-Kompetenz auszubauen. Das Angebot der TU-Wien erfüllte meine Vorstellungen am besten.

Was würden Sie neuen Studieninteressenten für den Masterlehrgang mitgeben wollen – was sollten diese wissen?
Der Lehrplan unterstützt vor allem Studierende mit einem technikorientierten Background.

Haben Sie bereits während des Studiums Kontakte für Ihre weitere Karriere knüpfen können bzw. nützliche Impulse erfahren?
Sowohl an der TU selbst als auch im facilitären Umfeld (FMA, REUG) konnte ich wertvolle und interessante Kontakte herstellen.

Was hat sich seit Ihrem Studienbeginn beruflich verändert? Wie ist Ihnen die Ausbildung (topaktuelles Wissen, Fertigkeiten, Netzwerken) dabei behilflich, Ihre Karriereziele zu erreichen? Welche konkreten Entwicklungsmöglichkeiten (Beförderungen, Kompetenzen, etc.) ergaben sich daraus?
Nach Abschluss des MBA-Studiums wurde mein Fachbereich, - die Betriebsführung, durch die Intensivierung der LCC-Betrachtung von gebäude-, haus- und energietechnischen Entscheidungen wesentlich stärker in die Gebäudekonzeption einbezogen und unsere Leistungen entsprechend aufgewertet.

Wie haben Sie persönlich vom Lehrgang profitiert?
Großes Verständnis für die gesamtheitliche Betrachtung des Facility Managements und eine gestärkte berufliche Position innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens.

Was war Ihr witzigstes Erlebnis während Ihrer Studienzeit an der TU Wien?
Neben den guten und schönen studentischen und privaten Erinnerungen an meine Studienzeit in Wien blieb mir die praktische Vorlesung in der "Putzakademie" als witzigstes Erlebnis in Erinnerung.

Welche beruflichen Pläne haben Sie für die nächsten 3-5 Jahre?
Mit Blick auf die hoch gesteckten politischen Ziele der Energieautonomie 2020 und 2050 werde ich die weitere Vertiefung und Umsetzung von innovativen FM-Strategien in meinem Wirkungskreis verfolgen.

Welche Herausforderungen gibt es in Ihrer Position?

Als wichtigste Herausforderung möchte ich die Entwicklung und den Bau von optimalen Energiesystemen für nachhaltige Gebäude nennen.

Mit welcher Persönlichkeit (historisch oder lebendig) möchten Sie die Mittagspause verbringen?

Carl Linde - deutscher Ingenieur, Erfinder der modernen Kältetechnik.

Ing. Gerhard Monschein, HTL
Professional MBA Facility Management, Class 2008-2010
Amt der Vorarlberger Landesregierung
Abteilung Hochbau und Gebäudewirtschaft - Betriebsführung


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt