17. March 2014

High-flying careers? ... Nur mehr 300 Stufen entfernt!



Am Mittwoch, den 12. März 2014 war es endlich soweit: die schon lange mit Spannung erwartete Exkursion zum Thema Windenergie und Biomasse, führte uns nach Niederösterreich, an die Grenze zum Burgenland, zum Energiepark Bruck/Leitha. Herr DI Ralf Roggenbauer, der uns den gesamten Vormittag als professioneller Tour-Guide durch die Anlage führen sollte und als Experte geduldig für Fragen zur Verfügung stand, nahm uns vor der Zentrale des Energieparks, im Ortszentrum von Bruck, in Empfang. Unsere erste Station führte uns zum Windpark, welcher im Jahr 2000 unter Bürgerbeteiligung errichtet wurde und seitdem mit 5 Windturbinen des Typs “Enercon E66/18.70” (mit einem Rotordurchmesser von 70m) und 9MW installierter Gesamtleistung den “grünen” Strom für die gesamte Region liefert. Da der Windpark über eines der europaweit nur ein Duzend mal gebauten Windräder mit Aussichtskanzel verfügt, kamen wir in den Genuss das Windrad nicht nur live aus der Nähe, sondern auch von innen zu sehen, und die 300 Stufen bis knapp unter den Rotor zu erklimmen. In einer Höhe von ungefähr 60m, bei Windgeschwindigkeiten von 5 bis 7 m/s, war es auch an einem strahlend sonnigen Tag wie diesem merkbar wackelig in dieser luftigen Höhe. Das hielt uns jedoch nicht davon ab die unglaubliche Aussicht bis zu den Ausläufern des Leithagebirges zu genießen und die beeindruckende Technik dieser Anlage zu bewundern.

Die zweite Station des Tages führte uns zur Biomasse Heizanlage, mit welcher wir schon in unserer Vorlesung zu “Renewable Energy” in Berührung gekommen sind, da Prof. Ortner an deren Planung beteiligt war. Obwohl die Anlage schon 1999 als Pilotprojekt des Energieparks ans Netz ging, versorgt sie auch heute noch rund 800 Haushalte und öffentliche Gebäude mit Fernwärme und steuert so rund â…“ des Wärmebedarfs von Bruck/Leitha bei. Die Energie wird aus Waldhackgut und Strauchschnitt aus der Region, sowie Sägenebenprodukte gewonnen und liefert somit wie auch der Windpark eine CO2-neutrale Alternative zu herkömmlichen Energiequellen.

Zusammenfassend können wir auf einen wunderbaren und informativen Tag zurückblicken, der uns lange in Erinnerung bleiben wird …. während wir unseren “High-flying careers” um mindestens 300 Stufen näher gekommen sind!



Follow us
Impressum  Ι  Kontakt