26. June 2014

Abschlussfeier des 6. ETIA-Lehrgangs von DA und TU – Verleihung des ARA-Best Study Award


Im Zuge der Graduierung des „Master of Science in Environmental Technology & International Affairs“ wurde zum 5. Mal der „ARA Best Study Award“ verliehen Ë— die Diplomatische Akademie Wien und die Technische Universität Wien gratulieren den Gewinnerinnen und allen AbsolventInnen herzlich.

Am 25. Juni 2014 fand im Festsaal der Diplomatischen Akademie Wien die Graduierung des Universitätslehrgangs „Environmental Technology & International Affairs“ (ETIA) statt. Insgesamt 25 Studierende aus 14 Ländern bzw. 4 Kontinenten nahmen heuer am Masterprogramm teil.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass diese innovative Idee inzwischen zu einer Erfolgsstory wurde. Der große Erfolg dieses Programms liegt in der einzigartigen Zusammenarbeit der Diplomatischen Akademie Wien (DA) und der Technischen Universität Wien (TU) und der einzigartigen Verbindung einer rechtlichen, politischen, ökonomischen und technischen Ausbildung“, so Botschafter Dr. Hans Winkler, Direktor der Diplomatischen Akademie.

Der Studiendekan für die Weiterbildung der Technischen Universität Wien, ao. Univ.Prof. Dr. Bob Martens, betonte ebenfalls die Interdisziplinarität des Studienprogramms und die gute Zusammenarbeit von TU und DA. Als Besonderheiten hob er neben dem, mit anderen technischen Studien verglichen, hohen Frauenanteil die kleine Anzahl an Studierenden hervor, die ein besonders enges Netzwerk ermöglicht, wie auch die erstklassigen Vortragenden und die hohe Reputation beider Institutionen. Beim ETIA fügt sich das „beste beider Welten“ zusammen, so Martens.

Im Rahmen der Graduierungsfeier, musikalisch von Art4Strings begleitet, wurde auch heuer wieder der mit 18.000 Euro dotierte „ARA Best Study Award“ an den/die Studenten/Studentin mit der besten akademischen Leistung verliehen. Die ARA Altstoff Recycling Austria AG ist Österreichs führendes Sammel- und Verwertungssystem für Verpackungen. Christian Mayer, Head of Communications der ARA, zeigte seine Begeisterung für den Lehrgang, da globale Herausforderungen globale Anstrengungen benötigen. Aufgrund identischer Leistungen wurde der Preis heuer zu gleichen Teilen an die Österreicherin Theresa Kuglitsch und die aus Indien stammende Aditi Ramola verliehen.

Die Diplomatische Akademie Wien und das Continuing Education Center der TU Wien gratulieren den Preisträgerinnen und AbsolventInnen.

Für den im Herbst startenden 8. Durchgang des ETIA wurden internationale TeilnehmerInnen aus Albanien, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Kanada, Luxemburg, Österreich, Peru, den Philippinen, Russland, der Schweiz, Serbien, Slowenien, der Tschechischen Republik, Ungarn, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten zugelassen.


Postgradualer Universitätslehrgang “Environmental Technology & International Affairs” (Abschluss: “Master of Science”)

TeilnehmerInnen des 6. ETIA (Studienjahr 2013/14):

Nino AKHVLEDIANI, Georgien
Michaela Inge AUMANN, MSc    , Österreich
Livia Nathalie FÄRBER, Österreich
Marta KACZMAREK, Österreich/Polen
Vera KELLEN, MSc, Luxemburg
Verena KONTSCHIEDER, Österreich
Theresa Catharina Maria KUGLITSCH, MSc, Österreich
Franz Paul MAYER DE LA ROSA, Ecuador/Österreich
Tanya Antje MAYO-BRUINSMA, MSc, Kanada
Bavesh MOORTHY, Indien
Paul Mwangi MUCHUKI, Kenia
Éva Anna OTTLAKÁN, Ungarn
Katharina Rita PRÖSTLER, Deutschland
Aditi RAMOLA, MSc, Indien
Clemens Andreas ROSENMAYR, MSc, Österreich
Elisabeth SCHNEEWEISS, Österreich
Mitchell Robert SCHOUCHANA, Frankreich/USA
Florian SCHWARZ, Österreich
Klemens SCHWARZ, MSc, Österreich
Miriam STEINDL, Österreich
Tetiana TEMNIUK, Ukraine
Blain Felizitas VALENTIN, MSc, Deutschland/USA
Georg WOLKENSTEIN, Österreich
Tomasz Jan ZALUSKA, Polen
Riccardo ZENNARO, MSc, Italien

Die Fotogalerie zur gelungenen Veranstaltung finden Sie hier.


Facts
Abschluss: Master of Science (MSc) der TU Wien
in Kooperation mit der  Diplomatischen Akademie Wien
Unterrichtssprache: Englisch
Studiendauer: 4 Semester, Vollzeitstudium
Studiengebühren 2014-16: Euro 23.200.-
nächster Programmstart: 29. September 2014
Lehrgangsleitung: Prof. Dr. Gerhard Loibl, LL.B (DA Wien), ao.Univ.Prof. Dr. Hans Puxbaum (TU Wien)


Kontakt und weitere Informationen

Technische Universität Wien:                   
Continuing Education Center                   
Mag. Isabelle Starlinger                       
Operngasse 11/017                       
1040 Wien                           
T: +43 (0)1 58801 – 41716                   
F: +43 (0)1 58801 – 41799                   
E: starlinger@tuwien.ac.at                   
H: www.etia.at                           

Für Fragen zur Diplomatischen Akademie:
Nadja Wozonig, BA
Favoritenstraße 15a
1040 Wien
T: +43 (0)1 505 72 72 - 188
F: +43 (0)1 504 22 65 - 188
E: nadja.wozonig@da-vienna.ac.at
H: www.da-vienna.ac.at



Follow us
Impressum  Ι  Kontakt