September 29, 2014

Faculty Spotlight Mag. Ulrike Schmirl, CIS ImmoZert


Heute im Gespräch: Mag. Ulrike Schmirl, CIS ImmoZert, Immobilien Rating GmbH, Vortragende im Masterprogramm MSc "Immobilienmanagement & Bewertung".

Was ist Ihrer Meinung nach das Besondere am Masterprogramm MSc „Immobilienmanagement & Bewertung“?

Die Inhalte, die praxisbezogene Wissensvermittlung und die professionelle Organisation des gesamten Lehrganges.

Was zeichnet Ihrer Meinung nach einen postgradualen Lehrgang aus?

Sehr engagierte Studenten die sich auch ein gutes Netzwerk aufbauen können. Vortragende aus den unterschiedlichen Branchen mit sehr viel Erfahrung, die sie an die StudentInnen weitergeben.

Was sollte ein Studierender aus Ihrer Sicht unbedingt aus Ihrer Lehrveranstaltung mitnehmen? Nennen Sie die drei wichtigsten Fähigkeiten bzw. Erkenntnisse.

Die StudentInnen sollten einen praxisbezogenen Zugang zur Bewertung von Immobilien bekommen. Die Kombination von Theorie und Praxis am Objekt verstehen lernen und wissen wo und wie man zu den relevanten Informationen gelangt.

In welcher Hinsicht profitieren Sie selbst vom Unterrichten an der Technischen Universität Wien und den Kontakt zu Studierenden?

Der Austausch mit den StudentInnen ist sehr wichtig um die unterschiedlichen Zugänge aufgrund der bisherigen Ausbildungen/Erfahrungen der Teilnehmer verstehen zu können. Es ist ein konstruktives „Miteinander“.

Was sehen Sie als nächste Herausforderung in Ihrem Beruf? Welche Veränderung wünschen Sie sich für die Immobilien-Branche?

Der Beruf des Immobilienbewerters ist eine ständige Herausforderung – da sich auch die unterschiedlichen Märkte permanent verändern und man sich darauf einstellen sollte.
Mein  Wunsch für die Immobilienbranche im speziellen für die Immobilienbewertung wäre weiterhin so gute und praxisbezogene Ausbildungsmöglichkeiten wie zB  der TU Lehrgang - mit viel Engagement aller Beteiligten.



Follow us
Impressum  Ι  Kontakt