22. December 2014

Technische Kompetenz in der Geschäftsführung - Der Universitätslehrgang ‚GmbH-Geschäftsführung für Führungskräfte’


Durch die enge Verflechtung von Technik und Wirtschaft übernehmen immer häufiger Techniker und Technikerinnen Managementaufgaben. Besonders gefragt sind Führungskräfte, die neben einem fundierten technischen Studium noch über eine Zusatzausbildung in Wirtschaft oder Unternehmensführung verfügen.

Schlüsselqualifikation für neue Herausforderungen

Das zentrale Bildungsziel des Universitätslehrganges „Geschäftsführung für Führungskräfte – Corporate Governance & Legal Aspects“ ist es, die Kompetenz von Absolventen und Absolventinnen technisch-naturwissenschaftlicher Studien an der so bedeutenden Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft zu erweitern.

Dieses postgraduale Weiterbildungsprogramm ist optimal auf die Anforderungen von TechnikerInnen in Managementpositionen abgestimmt. Lehrinhalte, Fallstudien und Hintergrundgespräche präsentiert von Top-PraktikerInnen und ausgewiesenen ExpertInnen orientieren sich an den einschlägigen Berufsfeldern und neuen Herausforderungen.

So wird Gesellschafts-, Unternehmens-, Abgaben- und Arbeitsrecht am letzten Stand gelehrt und praxisnahe diskutiert, ebenso aktuelles Wissen über die Praxis des Rechnungswesen, Controllings und Human Ressource Management in den jeweiligen Modulen vermittelt.

Berufsbegleitend studieren
Durch die komprimierte zeitliche Gestaltung des Lehrgangs wird zudem auch der beruflichen Situation der TeilnehmerInnen Rechnung getragen: der Lehrgang ist in Wochenendmodulen (Do-So; 24 Unterrichtstage) organisiert.

Nächster Lehrgangsstart: 19. März 2015

Weitere Informationen zu diesem Universitätslehrgang finden Sie unter http://cec.tuwien.ac.at/


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt