21. May 2015

Zwei glückliche Gewinner eines Industriemagazin-Teilstipendiums für den Professional MBA Entrepreneurship & Innovation


V.l.n.r.: Christian Walder, Sabine Köszegi & Christian Kittel

Dieses Jahr vergab das Industriemagazin in Kooperation mit dem Continuing Education Center der TU Wien und der WU Executive Academy zwei Halbstipendien für den Professional MBA Entrepreneurship & Innovation, Class 2015-2017. Von den zahlreichen hochqualifizierten BewerberInnen schafften es schließlich fünf in die Endrunde zum Hearing.

Die Jury bestand aus Univ.Prof. Dr. Sabine T. Köszegi (Lehrgangsleiterin, TU Wien), Mag.(FH) Annelies Smoliner (Professional MBA Entrepreneurship & Innovation Teilnehmerin Class 2013-2015) und MMag. Catherina Purrucker (Program Manager, TU Wien). Angesichts der hervorragenden Präsentationen aller BewerberInnen war die Entscheidung nicht einfach, aber schließlich konnten Herr Dr. Dr. Christian Kittel und Herr Dipl.Ing. Dipl.Ing. Christian Walder die Jury am meisten überzeugen. Die beiden dürfen sich jetzt über je ein Halb-Stipendium im Wert von EUR 15.000,- freuen.

Christian Kittel hat an der Universität für Bodenkultur Lebenmitteltechnologie studiert und ein Doktoratsstudium im Bereich Virologe absolviert sowie ein Doktoratsstudium an der Medizinischen Universität Wien im Bereich Immunologie. Er ist der Head of Project Management Group „Disruptive Technologies“ und Senior Manager bei Baxter Bioscience. Er überzeugte die Jury auf Grund seiner ausgeprägten analytischen Fähigkeiten, großen „entrepreneurial spirit“, seine Erfahrung im Bereich Innovation und seine hohe Motivation für die Teilnahme am MBA-Programm.

Christian Walder absolvierte seine Masterstudien im Bereich Kulturtechnik und Wasserwirtschaft sowie Wildtierökologie und Wildtiermanagement an der Universität für Bodenkultur. Er ist als Process Engineer bei der VA Tech WABAG GmbH im Bereich Abwasserbehandlung und Wasseraufbereitung tätig, u.a. im Bereich Projektmangement von R&D Projekten. Er bringt umfangreiche internationale und interkulturelle Erfahrung mit und überzeugte die Jury durch seine hohe soziale Kompetenz, seine Kommunikationsfähigkeit und sein großes Interesse an der Kombination von Innovation und Business.

Beide Stipendiaten freuen sich bereits auf das innovations-spezifische Know-how sowie den fachlichen Austausch mit den internationalen TeilnehmerInnen. Wir gratulieren den Stipendiaten herzlich.

Bewerbungen für den Professional MBA Entrepreneurship & Innovation sind noch bis 30. Juni 2015 möglich.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website.



Follow us
Impressum  Ι  Kontakt