23. June 2015

Ihr nachhaltiges Plus: mit dem Programm „Nachhaltiges Bauen“ zum ÖGNI-Auditor


Der Universitätslehrgang wird von der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) als Ausbildung zum/zur AuditorIn ohne weitere Auflagen anerkannt.

Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI)  versteht sich als Plattform der nachhaltigen Immobilienwirtschaft und ist ein gemeinnütziger Verein der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft, um ganzheitliche Nachhaltigkeit zu etablieren. Der Verein feierte im September 2014 sein 5jähriges Bestehen. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten wurde Prof. Karin Stieldorf, Professorin am Institut für Architektur und Entwerfen und Leiterin des Lehrgangs Nachhaltiges Bauen, mit der Ehrenmitgliedschaft der ÖGNI ausgezeichnet.

Mit Abschluss des Lehrgangs können die AbsolventInnen auf deren Wunsch hin als Auditor/in angerkannt werden. AuditorInnen sind unabhängige ExpertInnen, die Bauherren in allen Fragen des nachhaltigen Bauens beraten, die Ziele für das geplante Gebäude formulieren und sorgt im Planungsteam für die Integration der vereinbarten Nachhaltigkeitskriterien sorgen.

Bauen Sie auf unserem Wissen: Lehrgang Nachhaltiges Bauen
Nachhaltiges Bauen ist ein wichtiger Trend, auf den TU Wien und TU Graz mit einem gemeinsamen Weiterbildungsangebot reagiert haben. Es werden die Grundsätze der Nachhaltigkeit in Projektentwicklung, Planung und Ausführung, Betrieb und Beseitigung von Bauwerken vermittelt. AbsolventInnen betrachten den Lebensweg eines Bauwerks umfassend und können die neuen Kenntnisse unmittelbar in der Praxis anwenden.
Der Lehrgang ist berufsbegleitend organisiert und wird als Masterprogramm (4 Semester) und als Zertifikatslehrgang (2 Semester) angeboten.

Der nächste Durchgang startet im Oktober 2015.

Informationen zum Programm finden Sie unter www.nachhaltigesbauen.eu


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt