01. December 2015

Start-Ups aufgepasst: greenstart sucht neue grüne Business-Ideen


(c) Klima- und Energiefonds

Österreichs grüner Start-Up-Wettbewerb setzt Vorjahreserfolg fort – mit bewährten Formaten und neuen Einreichmöglichkeiten

Ab sofort sucht der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem BMLFUW wieder zukunftsfähige Business-Ideen. Neben den bekannten Einreich-Kategorien Erneuerbare Energie, Energieeffizienz und Mobilität können heuer zusätzlich innovative Klimaschutzideen für die Landwirtschaft eingereicht werden. Die Einreichung funktioniert schnell und unkompliziert via Online-Formular auf www.greenstart.at. Die GewinnerInnen des Wettbewerbes erhalten gezielte Unterstützung zur Entwicklung von praxistauglichen Geschäftsmodellen sowie Preisgelder. Dadurch wird die Marktdurchdringung innovativer, nachhaltiger Technologien und Dienstleistungen gefördert.

Bewährte Formate werden fortgeführt

Auch heuer erhalten greenstarter in einem zweistufigen Wettbewerb finanzielle Unterstützung, Workshops und Coachings in Kooperation mit dem Impact Hub Vienna und Preisgelder, um aus einer anfänglichen Geschäftsidee ein umsetzbares Konzept zu entwickeln: Im ersten Schritt können Start-Ups, Privatpersonen oder junge Unternehmen ihre neue Idee einfach und unkompliziert ab sofort bis 20.12.2015 einreichen. Nach Einreichschluss wählt die Jury die zehn  vielversprechendsten Ideen aus. Diese TOP-10 erhalten im zweiten Schritt je EUR 6.000,- an Unterstützung für die Qualifizierungsphase, bei der in individuellen Workshops und Coachings aus der anfänglichen Idee ein ausgereiftes Geschäftsmodell erarbeitet wird. Eine erneute Bewertung entscheidet schließlich über drei Gewinnerprojekte – den Siegerinnen und Siegern winken je EUR 15.000,- Preisgeld.

Details unter http://www.greenstart.at/


Auch das englischsprachige MSc-Programm „Renewable Energy in Central & Eastern Europe“, das vom Continuing Education Center (Technische Universität Wien) in Kooperation mit dem Energiepark Bruck/Leitha angeboten wird, beschäftigt sich mit Themen wie Klimawandel , Nachhaltigkeit, erneuerbarer Energie Energieeffizienz und E-Mobilität etc.

Näheres zum Programm erfahren Sie unter http://newenergy.tuwien.ac.at/
Nächster Lehrgangsstart: Oktober 2016
Bewerbungsschluss: 24. Juni 2016


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt