15. April 2016

Erstmalige Vergabe von zwei "DIE PRESSE" Halbstipendien an MSc ETIA Studenten


Zum ersten Mal wurden heuer gleich zwei Stipendien von der Tageszeitung „DIE PRESSE“ vergeben. Anlässlich der Überreichung des Zertifikates am 7. April 2016, verwies Mag. Christian Ultsch von DIE PRESSE auf die einzigartige Kombination des Lehrganges aus TU und DA Inhalten und lobte die berufliche Erfahrung sowie bisherige akademische Leistung von Fr. Reicher. Der zweite Stipendiat, Herr Ansgar Fellendorf, konnte an der Überreichung nicht teilnehmen, da er derzeit ein Praktikum beim Europaparlament in Brüssel absolviert.

"Ich möchte mich bei “DIE PRESSE” für diese wunderbare Möglichkeit bedanken. In unserer globalisierten Gesellschaft braucht es ausgebildete und spezialisierte Expertinnen und Experten, um mit Problemen hinsichtlich des Klimawandels umgehen zu können. Ich bin davon überzeugt, dass ich durch das ETIA Programm meine Fähigkeiten ausbauen und eine solche Expertin werden kann" erklärte Tabea Reicher, BSc.


Frau Tabea Reicher hat ihren BSc an der BOKU Wien im Bereich Environment and Bio-Resources Management erfolgreich absolviert.
Hr. Ansgar Fellendorf ist BA in International Relations and International Organization an der Universität  Groningen, NL.

Voraussetzung für die Teilnahme am MSc ETIA Programm ist ein international anerkannter akademischer Studienabschluss (alle akademischen Studienabschlüsse in Österreich, Bachelor-, Master- oder Fachhochschulabschluss in- und ausländischer Universitäten) sowie ausgezeichnete Englischkenntnisse. Die Verleihung des akademischen „Master of Science in Environmental Technology and International Affairs“ erfolgt durch die Technische Universität Wien in Zusammenarbeit mit der Diplomatischen Akademie Wien.

Eine late application für den nächsten ETIA10 Lehrgang mit Start September 2016 ist noch möglich.
 
Nähere Informationen finden Sie unter www.etia.at


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt