07. November 2016

Kroatische Delegation beim Energiepark Bruck/Leitha


Foto: Energiepark Bruck/Leitha. Die kroatische Gruppe aus Zadar und Studierende des MSc-Unilehrgangs

Besuch aus Kroatien zum Thema Erneuerbare Energie in Bruck/Leitha

Eine gut 20-köpfige Gruppe - bestehend aus Kommunalpolitikern, Architekten und Planern aus der kroatischen Küstenstadt Zadar – besuchte am 11. Oktober 2016 den Energiepark Bruck/Leitha. Der internationale Master-Lehrgang „Renewable Energy“ hält eines von mehr als 10 Ländermodulen in Kroatien ab und erst im Frühjahr 2016 fand das entsprechende Auslandsmodul in Zadar statt. Nun kam es zu einer Art Gegenbesuch der KollegInnen aus unserem „fast-Nachbarland“.

Neben einem ausführlichen Porträt zu den Aktivitäten des Energiepark Bruck/Leitha fanden die fast schon „klassischen“ Führungen zu den Erneuerbaren Energie-Anlagen statt, bspw. auf eines von weltweit sechs begehbaren Windrädern – stationiert in Bruck/Leitha. Der allgemeine Tenor zum bisher Geleisteten war äußerst positiv. Energiepark Geschäftsführerin DI Karin Mottl, MSc resümierte zusammenfassend: „Man darf sehr stolz darauf sein, welche internationale Anziehungskraft die Energiestadt Bruck/Leitha als auch die gesamte Region Römerland Carnuntum rund um das Thema Erneuerbare Energie mittlerweile besitzt.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt