12. December 2016

Zeitgeist – der Entrepreneur als Motor des 21. Jahrhunderts


Professor Nikolaus Franke, einer der Akademischen Direktoren des Professional MBA Entrepreneurship & Innovation der WU Executive Academy und des Continuing Education Centers der TU Wien, erklärt in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin „medianet“, warum Entrepreneurship eine Kernkompetenz darstellt, die es in der heutigen Marktwirtschaft zu erlernen gilt.

Bezugnehmend auf die Ökonomen Peter Drucker und Joseph Schumpeter, betont Franke in seinem Interview, dass unternehmerische Kompetenz nicht nur erlernbar, sondern auch unverzichtbar sei. Franke zufolge ist es eine der wichtigsten Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts – einem Jahrhundert geprägt von wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen wie nie zuvor. Laut einer aktuellen Studie des Weltwirtschaftsforums werden aufgrund bedeutender Innovationen, wie zum Beispiel Digitalisierung, Millionen von Arbeitsplätzen in den nächsten Jahren redundant. Das wird vor allem niedrig qualifizierte Berufe mit Routineaufgaben betreffen und als Folge davon, werden umso mehr höher qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen. „Die Fähigkeit, unternehmerisch zu denken und zu handeln, verleiht dem Entrepreneur ein Alleinstellungsmerkmal, weil diese Kompetenz nicht automatisiert werden kann“, sagt Franke. Diese Fähigkeit kann erlernt werden, indem bestehendes Wissen und vorhandene Erfahrungen gezielt genützt werden, so Franke.

Vollständiger Artikel: http://medianet.at/article/entrepreneurship-peter-druckers-zauberformel-fuer-das-21-jahrhundert-11725.html

 

 


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt