20. February 2017

MSc Engineering Management - die zukünftigen Manager "spielen"


Prof. Matyas instruiert Doxa (Griechenland), Mauricio (Brasilien) und Mohsen (Iran/Japan)

Eines der Highlights in der Logistikvorlesung, von Prof. Dr. Kurt Matyas, Vize-Rektor der TU Wien, war das Spiel "PROST". "PROST" ist ein sehr intensives, eintägiges Computerspiel mit einem starken industriellen Hintergrund, der die Themen Produktionsplanung, Produktionssteuerung, Terminplanung, Materialwirtschaft und Kostenrechnung umfasst.

Die Teilnehmer waren in drei Gruppen gegliedert und jede Gruppe hatte ein Unternehmen mit dem gleichen Startkapital jedoch anderen Ressourcen. In 35 Perioden, jeweils 15 Minuten, ist es ihre Aufgabe, Aufträge für Produkte zu erhalten, die nicht homogen sind, im Wettbewerb mit den anderen Unternehmen. Sie müssen die Menge der benötigten Materialien und Komponenten bestimmen und Aufträge planen, um diese Bedürfnisse zu erfüllen. Die Kapazitäten, die zur Herstellung eines der Produkte erforderlich sind, müssen ermittelt werden, um festzustellen, ob der Zeitplan machbar ist oder Anpassungen durch den Kauf oder Verkauf von Kapazitätseinheiten vorgenommen werden sollten.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen in ein "reales" Unternehmen zu verlagern, vertreten durch das Programm. In dieser "realen Welt" standen auch Maschinenunfälle, Ausfälle und Wartungsbedürfnisse bevor. Diese Business-Simulation ermöglicht es den Teilnehmern, in wenigen Tagen langfristige Prozesse zu erleben. Sie können neue Geschäftsstrategien in einer sicheren, kreativen Lernumgebung anwenden. Ebenso wie im Umfeld der "realen Welt" mussten sich die Teilnehmer der Konkurrenz stellen und eine Differenzierung in der Produktion und Lieferung der Produkte garantieren, die jede Gruppe motiviert haben, ihr Bestes zu geben.

Am Ende wurde eine sehr detaillierte Bewertung nach Kriterien wie Kapazitätsauslastung, Lieferzuverlässigkeit, Umsätze, Zahlungen und Cash-Konto-Entwicklung vorgenommen.
"Es war sehr aufregend und wir haben viel gelernt", war die einstimmige Bedeutung der Engineering Management-Teilnehmer.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt