24. February 2017

Einladung zum ETIATalk #SeriousAboutWildlifeCrime am 9. März 2017


Auf den ersten Blick scheint dieses Thema ein regional beschränktes Problem zu sein, jedoch hat gerade der erste umfassende Bericht über Wildtierkriminalität, welcher im letzten Jahr von der UNODC veröffentlich wurde, klar gezeigt, dass es sich hierbei um ein Thema mit immenser globaler Bedeutung handelt. Nur eine Woche nach dem vierten offiziellen World Wildlife Day, am 3. März, ist das Ziel dieses Vortrages dementsprechend, die Bedeutung der Bekämpfung der Wildtierkriminalität auf allen Ebenen zu unterstreichen. Da Wilderei immer noch ein sehr lukratives und ständig wachsendes Geschäft ist, welches weitgehend von Korruption beherrscht wird, wollen wir in der Paneldiskussion sowohl juristische als auch technische Gegenmaßnahmen vorstellen. Diese sind besonders wichtig, wenn man bedenkt, dass Experten bereits jahrelang Warnung aussprechen, dass illegale Wilderei nicht nur die Wildtierpopulation massiv dezimiert sondern auch in dem Aussterben zahlreicher Wildtierarten enden könnten. Der Vortrag wird auch die beträchtlichen finanziellen Auswirkungen des illegalen Wildtierhandels beleuchten. Mit Schätzungen von 10 bis zu 200 Milliarden US-Dollar pro Jahr ist es leider nicht verwunderlich, dass Wildtierkriminalität nach Drogen, Waffen und Menschenhandel als eines der profitabelsten organisierten Verbrechen eingestuft wird.

Referenten:
Jorge Rios, Leiter der Abteilung Wildtier und Forstkriminalität, Büro der Vereinten Nationen für Drogen und organisiertes Verbrechen, Wien
Christian Walzer
, Leiter der Abteilung Conservation Medicine, Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie, Vetmeduni Wien
Tebogo Seokolo, Botschafter und ständiger Vertreter der Republik Südafrika (tbc)

Moderatorin:
Catherine Lankes, freie Journalistin

Die zweite ETIAtalks Diskussion der diesjährigen Veranstaltungsreihe zum Thema “Umweltverbrechen: die Herausforderung des 21. Jahrhunderts”, wird am Donnerstag, den 9. März 2017, um 19 Uhr, im Festsaal der Diplomatischen Akademie Wien, Favoritenstraße 15a, 1040 Vienna, stattfinden.

Um Anmeldung via registration(at)etiatalks.at wird gebeten.

EINTRITT FREI (Konferenzsprache Englisch)


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt