06. March 2017

Renewable Energy-Exkursion zum Biomasse-Kraftwerk Pfaffenau in Wien-Simmering


Studierende des MSc "Renewable Energy Systems" (class 2016-2018) besichtigten die Biogasanlage in Wien-Simmering

Die StudentInnen des 12. Durchganges "MSc Renewable Energy Systems" (class 2016-2018) besuchten mit ihrem Vortragenden Dr.(ETH) Arthur Wellinger im Zuge des zweiten Moduls "Biomass, Biogas & Biofuels" das Biomasse-Kraftwerk in Simmering.

Im Biomasse-Kraftwerk Pfaffenau werden 250.000 t Abfall jährlich verarbeitet und rund 25.000 Wiener Haushalte mit Strom sowie 50.000 Haushalte mit Fernwärme versorgt. Durch die Verwendung von Waldbiomasse für die Strom- und Wärmeerzeugung im Biomasse-Kraftwerk Simmering werden fossile Brennstoffe im Ausmaß von rund 72.000 Tonnen Steinkohle, rund 47.000 Tonnen Heizöl oder rund 49,7 Millionen Kubikmeter Erdgas eingespart. Somit handelt es sich bei der Anlage in Simmering um das derzeit gößte Biomasse-Kraftwerk Europas.

Die StudentInnen wurden über das gesamte Kraftwerksgelände und durch alle Werkshallen geführt und konnten sich alles im Detail anschauen. In Erinnerung wird ihnen auch sicherlich der angenehme Waldgeruch in diesem Kraftwerk bleiben.

Weitere Informationen zum Kraftwerk finden Sie unter
www.wien.gv.at/umwelt/ma48/entsorgung/abfallbehandlungsanlagen/biogasanlage.html

Mehr Informationen zum MSc-Lehrgang Renewable Energy Systems finden Sie unter newenergy.tuwien.ac.at.




Follow us
Impressum  Ι  Kontakt