31. May 2017

Was wurde aus der ARA Best Study Award Gewinnerin Lisa Butzenlechner?


Ausgezeichnete Studienleistungen machen sich nicht nur auf dem Abschlusszeugnis gut. Die ARA verleiht jedes Jahr den ARA Best Study Award an jene ETIA-Studierenden mit der besten akademischen Leistung über beide Studienjahre.

Eine von ihnen ist Lisa Butzenlechner, Alumna des MSc Environmental Technology & International Affairs und Gewinnerin des ARA Best Study Award 2015: " Der ARA Best Study Award war für mich Motivation und Belohnung. Ich bin sehr dankbar für diese Auszeichnung und die Unterstützung von Seiten der ARA für den MSc ETIA Studiengang."

Was hat sich im Leben der ARA Best Study Award Gewinnerin seitdem getan?

Lisa Butzenlechner schloss 2015 das ETIA Programm als ARA Gewinnerin ab. Während ihres Studiums legte sie ihren Fokus auf internationale Umwelt- und Agrarpolitik. Nachdem sie ihre beiden Bachelorstudien in Spanisch und Umwelt- und Bioressourcenmanagement abgeschlossen hatte,  konnte sie mit dem MSc ETIA Studium ihr Interesse für internationale Beziehungen und Umweltpolitik kombinieren.  Während des ETIA Studiums arbeitete sie als Praktikantin in der Botschaft von Panama in Wien sowie als Tutorin am Institut für Angewandte Statistik und Informatik. Im Zuge ihrer  Master-Abschlussarbeit war sie in Mexiko auf Forschungsreise.
Ihr Regionalfokus auf Lateinamerika brachte sie nach der MSc ETIA Graduierung in die Amerika-Abteilung des österreichischen Außenministeriums. Anschließend legte sie die Eingangsprüfung in den Höheren Diplomatischen Dienst („A-Préalable“) erfolgreich ab. Derzeit überbrückt sie die Übergangszeit bis zum Eintritt ins Außenministerium mit einem Trainee-Programm in der Europäischen Kommission im Kabinett des irischen Kommissärs Phil Hogan für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

 

Mehr Informationen zum ARA Best Study Award finden Sie hier


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt