07. July 2017

24. Jahreskonferenz der ERES in Delft


Von 28. Juni bis 2. Juli 2017 tagte die Jahreskonferenz der European Real Estate Society zum 24. Mal. Nach Städten wie Regensburg, Istanbul und Wien, versammelten sich Akademiker und Praktiker dieses Mal in der historischen niederländischen Stadt Delft.

Neben Themenbereichen wie Bewertung oder Finanzierung von Immobilien stand dieses Jahr besonders der Bereich Arbeitsplatz im Mittelpunkt. Im Rahmen von über 300 Beiträgen in Form von Keynotes, Präsentationen und Expertendiskussionen wurden die Vor- und Nachteile von neuen Trends am Arbeitsplatz, wie flexible Arbeitsplätze oder Teleworking, beleuchtet und die jeweiligen Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft identifiziert. Doch auch andere Themen fanden Beachtung: so hielt Wolfgang Feilmayr, Vortragender des Universitätslehrganges „Immmobilienmanagement und Bewertung“ beispielsweise einen Vortrag über hedonische Bewertungsmethoden. Auch Gunther Maier der Wirtschaftsuniversität Wien stellte, gemeinsam mit Bob Martens, eine aktuelle Untersuchung zur Themenentwicklung mittels Data Mining der ERES Konferenzen vor.

ao.Univ.Prof.Dr. Bob Martens, FRICS ist nicht nur Studiendekan für die Weiterbildung, sondern auch Lehrgangsleiter des zertifizierten Universitätslehrganges „Immobilienwirtschaft & Liegenschaftsmanagement“. Der nächste Durchgang startet am 10. November 2017; Bewerbungen sind bis 22. September möglich. Nähere Informationen finden Sie unter: http://immo.tuwien.ac.at/


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt