02. November 2017

Insights into the TU Spin-off company XARION: a laser acoustic sensor start-up


Distinguished Guest Speaker Event im Rahmen des Profession MBA “Entrepreneurship & Innovation”

Dr. Balthasar Fischer, CEO des TU Wien Spin-Offs XARION, stellte beim Distinguished Guest Speaker Event am 27. Oktober das Laser Akustik Sensor Start-up vor.

Das Wiener Start-up-Unternehmen XARION Laser Acoustics nutzt einen anderen Ansatz, um Schall in ein elektrisches Signal umzuwandeln: Das optische Mikrofon erkennt Schall aufgrund seiner Fähigkeit, die Lichtgeschwindigkeit zu ändern. Seine Fähigkeit, hohe Ultraschallfrequenzen zu detektieren, definiert auch die Anwendungsbereiche, zu denen akustische Prozessüberwachung, medizinische Ultraschalluntersuchung und zerstörungsfreie Materialprüfung gehören. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 hat XARION mehrere Millionen Euro an Risikokapital und Finanzierung aufgebracht. Ein Mitglied der Porsche-Familie wurde 2014 Gesellschafter, 2016 hat der Werkzeugmaschinenhersteller TRUMPF investiert. Im selben Jahr hat XARION sein Sensorprodukt erfolgreich auf den Markt gebracht. XARION beschäftigt 17 Mitarbeiter.

Bei dem Talk wurden  dieFirmengeschichte sowie die Herausforderungen bei der Unternehmensgründung präsentiert. Aufgrund seiner breiten Erfahrung im Bereich F&E und Patent Property konnte Dr. Fischer auch interessantes und wertvolles Patent-Know-how mit den Studenten teilen. Darüber hinaus sprach Dr. Fischer über mehrere Anwendungen, bei denen das Sensorprodukt verwendet wurde, einschließlich Messungen am CERN. Damit sich die Studierenden ein Bild vom optischen Mikrofon machen können, brachte Dr. Fischer ein Exemplar  in den Unterricht mit und die Schüler hatten die Möglichkeit, Innovation aus nächster Nähe zu sehen.

Dr. Balthasar Fischer ist der Erfinder des membranfreien optischen Mikrofons. Vor der Gründung von XARION war Balthasar bei Knowles Electronics Austria (ehemals PHILIPS / NXP) als Ingenieur für R&D Akustik tätig. Er promovierte am Institut für Photonik der Technischen Universität Wien, wo er auch als Post-Doc-Wissenschaftler und Projekt-Co-Leiter tätig war. Er studierte Physik an der Universität Fribourg und an der ETH Zürich, nachdem er seine musikalische Ausbildung am Berklee College of Music in Boston absolviert hatte. Im Laufe seiner Karriere wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Dr. Ernst Fehrer Preis und dem Leibinger Innovationspreis. Dr. Fischer hat mehrere internationale Patente verfasst.

Einige Impressionen finden Sie in unserer Bildergallerie.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt