03. April 2018

MSc Engineering Management - Metrologie kann Spaß machen


Die TeilnehmerInnen im "Metrologie Style" mit Prof. Durakbasa im Labor

Am 23. Januar 2018 war es wieder einmal soweit, nach Abschluss der Metrologie- und TQM-Vorlesung, besuchten die Engineering Management TeilnehmerInnen (Class 2017-2019) das Metrology Lab an der TU Wien unter der Leitung von Prof. Dr. Numan Durakbasa.

Das Metrologielabor ist so konzipiert, dass es dem Endverbraucher die Rückverfolgbarkeit der Messung, eine geeignete Umgebung, geeignete Messgeräte und Standardmessverfahren, die dem Stand der Technik entsprechen, zur Verfügung stellt.
In jedem Metrologielabor müssen bestimmte Umgebungsbedingungen erfüllt sein, wie Temperatur, Temperaturwechselrate, relative Luftfeuchtigkeit, Staub, Vibration, Blitz und Schall. Aus diesem Grund wurden wir vor dem Betreten der Räume mit Handschuhen und Plastiküberzügen ausgestattet. Danach durften wir uns mit verschiedenen Messgeräten im Labor vertraut machen, wie zum Beispiel: Interferometerlaser, Taylor-Hobson Oberflächenmessgerät, Atomkraftmikroskop, Koordinatenmessgerät, Keyence Digitalmikroskop, Zeiss UMM 500, 3D Drucker und 3D Scanner.

Das Laborteam gab uns einen Einblick in verschiedene Messmethoden auf verschiedenen Materialien. Sehr interessant für uns war das Haar einer Teilnehmerin in hoher Vergrößerung. Resultat: Sie sollte das Shampoo wechseln.


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt