13. July 2018

Hinter den Kulissen des Donaukraftwerks Freudenau


Als aufregenden Abschluss vor der Sommerpause besichtigten die Studierenden des MSc Renewable Energy Systems im Rahmen des Moduls Small Hydro Power das Donaukraftwerk Wien-Freudenau. Mit dieser Exkursion vertieften die TeilnehmerInnen ihr zuvor erarbeitetes theoretisches Wissen mit praktischen Einblicken. Am Samstag den 7. Juli, startete die Gruppe im Besucherzentrum des Kraftwerks die Führung. Nach einem Gang durch eine kurze Ausstellung über die Geschichte des Kraftwerks fanden sie sich in einem kleinen Präsentationsraum ein.

Herbert Wagner leitete die Führung und hielt einen kurzen Vortrag über die Geschichte der Donau und über den Bauprozess des Kraftwerkes. Das Donaukraftwerk Freudenau erzeugt seit 1998 sauberen Strom aus Wasserkraft und ist das jüngste Kraftwerk an der Donau. Es liefert jährlich Strom für 280.000 Haushalte. Auf den Vortrag folgte eine aktive Diskussion mit den interessierten Studierenden.

Bevor die Gruppe in das Kraftwerk geführt wurde, erklärte Herr Wagner die Funktionsweise des Kraftwerkes anhand eines kleinen Modells. Nun ging es einige Stockwerke nach unten in den Turbinenraum und die Studenten erlebten das Laufen der Turbine aus erster Nähe. 

Nach der Führung genossen die Studenten noch den schönen Ausblick auf die Donau. Am nächsten Tag hatten sie ihre letzte Vorlesung bevor sie in die verdiente Sommerpause starten!

Wir wünschen einen entspannten Sommer! Bis September im Energiepark Bruck/Leitha, wo Windkraft auf dem Programm steht!

Mehr Bilder finden Sie in unserer Photo Gallery!

Detaillierte Informationen zum Lehrgang MSc Renewable Energy Systems finden Sie unter newenergy.tuwien.ac.at

Renewables make sense... Energize your future!

Nächste kostenlose Online Info-Session: 17.07.2018, 18:00 (Anmeldung unter newenergy(at)tuwien.ac.at)

Nächster Lehrgangsstart: 15. November 2018
Bewerben Sie sich jetzt!


Follow us
Impressum  Ι  Kontakt