Engineering Management

Übersicht

In vielen Bereichen der Arbeitswelt werden in höheren Hierarchieebenen zunehmend kombinierte Kenntnisse in technischen und wirtschaftlichen Fragen gefordert. Auch Erfahrung mit Themen rechtlicher Natur wird gewünscht. Das zeigt, dass eine zunehmende Nachfrage nach MitarbeiterInnen mit Spezialkenntnissen im technischen Bereich sowie in Betriebswirtschaft, im Marketing und/oder in Rechtsfragen besteht.

Dort, wo Wirtschaftsfachleute, JuristInnen und TechnikerInnen an der Spitze eines Klein- und Mittelbetriebes bzw. in einer Abteilung im Großbetrieb auf derselben Führungsebene arbeiten, kann ein/e umfassend ausgebildete/r Engineering ManagerIn, die Schnittstellenproblematik überbrücken. TechnikerInnen werden in Zukunft ebenso betriebswirtschaftlich wie juristisch ausgebildet sein und umgekehrt.

AbschlussVerleihung des akademischen Grades
Master of Science in Engineering Management (MSc)
durch die Technische Universität Wien
UnterrichtsspracheEnglisch
Studiendauer3 Semester
Studienbeginn17. November 2017
Anmeldeschluss30. September 2017
LehrgangsleitungUniv.Prof.DDr. Peter Kopacek
Webseiteengineering.tuwien.ac.at

 

 

Inhalte

Ziel des Lehrganges ist es, das Wissen über wichtige und an Bedeutung gewinnende Bereiche des Engineering Managements zu erweitern und Managementpraktiken in Verbindung mit der Durchführung technologischer Projekte zu vermitteln. Die gezielte Vernetzung von Theorie, Praxis und Fallstudien stellt sicher, dass das von den TeilnehmerInnen erworbene Wissen direkt im jeweiligen Unternehmen umsetzbar ist:

  • Production Management
  • Engineering Informatics
  • Business Management
  • Masterthese

Zielgruppe

Das Programm richtet sich vorwiegend an Personen mit technischem Basiswissen, die an der Schnittstelle zwischen Technologie und Wirtschaft agieren bzw. in Zukunft agieren möchten.

  • IngenieurInnen und andere AbsolventInnen technischer Einrichtungen, die eine Managementposition anstreben
  • AbsolventInnen nicht speziell technischer Studienrichtungen mit technischen Kenntnissen, die eine Erweiterung ihres Wissens anstreben
  • Etablierte TechnikerInnen, die durch Beförderungen mit den Herausforderungen neuer Verantwortungsbereiche konfrontiert sind
  • Personen mit Naturwissenschafts-, Technologie- oder Wirtschaftshintergrund, die in Beratungsbereichen arbeiten und sich mit den Prinzipien und der Praxis des Engineering Managements vertraut machen möchten

Zugangsvoraussetzungen

Zugelassen sind AbsolventInnen eines facheinschlägigen Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudiums bzw. eines vergleichbaren Studiums. Darüber hinaus können auch TeilnehmerInnen mit einer gleichzuhaltenden Qualifikation zugelassen werden.

Kosten

EUR 19.500 (exkl. Reise- und Aufenthaltskosten)

Follow us
Newsletter
Impressum  Ι  Kontakt