Univ.Lekt. DI Monika Klenovec

Univ.Lekt. DI Monika Klenovec

design for all - Zentrum für barrierefreie Lebensräume

Monika Klenovec ist seit 1996 Universitätslektorin für „Universal Design“ und „Barrierefreies Bauen“ an der Fakultät für Architektur und Raumplanung. Sie studierte Architektur an der TU Wien und ist Architektin (Ziviltechnikerin), allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige,  Access Consultant sowie Gründerin und Vorsitzende von „design for all“, dem Kompetenzzentrum für barrierefreie Lebensräume.

Praxisjahre im eigenen Büro und 15 Jahre Normungsmanagement in den  wesentlichen horizontalen Baubereichen, wie insbesondere Hochbau,  Barrierefreies Bauen und Bauphysik (Wärme-, Schall- und Brandschutz von Gebäuden), brachten neben den praktischen Erfahrungen als Architektin die Verbindung zum Stand der Technik. In der Architekturausbildung, im  Facility Management MBA und im Continuing Education Center der Bauingenieurausbildung der TU Wien,  2005 und 2006 in BEST Summer Courses „Universal Design – Architecture for all“, in Erasmus IP wie „Culture for all“ und „Tourism for all“ werden diese Themen in Lehrveranstaltungen und Seminaren vermittelt und sind auch Teil von Forschungsaktivitäten in Richtung Erfassungs- und Bewertungssystemen insbesondere im Wohnbau (anpassbares Wohnen) und Tourismus. Die zunehmenden Anforderungen einer älter werdenden Gesellschaft  stellen im Rahmen einer  nachhaltigen integralen Bauplanung und Adaptierung eine besondere Herausforderung für die Bauwirtschaft dar und werden nun in Forschung und Lehre verstärkt berücksichtigt.

Monika Klenovec war von 2007 bis 2011 Vorsitzende des „NGO Committee on Ageing der UN Vienna“ (derzeit stellv. Vorsitzende) und von 2003 bis 2013 stellvertretende Vorsitzende bei Austrian Standards im Normungskomitee „Hochbau“, „Barrierefreies Bauen“ und „Flucht- und Rettungswege“, weiters österreichische Delegierte bei ANEC (European Consumer Voice in Standardisation) WG „Design for all“, Mitglied der UIA (Union Internationale des Architectes) WG „Architecture for all“, Vorsitzende der ETG der zukünftigen ISO 21542 „Accessibility and usability oft the built environment“ und hat in den EU Projekten „build-for-all“, „LivingAll“, „Stand4All“ mitgearbeitet. Beim EU Projekt zum Mandat 420 „Accessibility to public procurement in the built environment“ wurde ihr in Phase I die Projektleitung übertragen. im Frühjahr 2013 wurde von der Bundessektion Architekten die AG „Design for all“ konstituiert und Monika Klenovec zur Vorsitzenden ernannt, womit dem Thema auch in der Bundeskammer der Architekten und Ingenieure verstärkte  Aufmerksamkeit gewinnt.

Follow us
Impressum  Ι  Kontakt