Dipl.-Ing. Marcus Hummel

Dipl.-Ing. Marcus Hummel

Technische Universität Wien

Marcus Hummel arbeitet seit 2009 am EEG. Er hat an der Technischen Universität Wien und an der Universidad de Granada (Spanien) Verfahrenstechnik studiert, mit besonderem Fokus auf Energie- und Umwelttechnik. Im Rahmen seiner Diplomarbeit entwickelte er ein „Modell zur Szenarienanalyse über die technischen Möglichkeiten der Energiebedarfsdeckung aus erneuerbaren Quellen“. Parallel zu Studium und Diplomprojekt arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Industrielle Ökologie in St.Pölten an laufenden Forschungsprojekten.
Der Fokus seiner Forschungsarbeiten liegt auf einer technisch-wirtschaftlichen Modellierung des Energiesystems, um dessen zukünftig mögliche Entwicklungen besser zu verstehen und abschätzen zu können. Ziel ist die Entwicklung sinnvoller politischer Maßnahmen für den Übergang zu einem langfristig sinnvollen Energiesystem in einer kohlenstoffarmen Wirtschaft.
Dabei beschäftigt er sich vorwiegend mit dem Wärme- und Kältebedarf, sowohl in Gebäuden, zur Herstellung industrieller Güter, als auch im Dienstleistungsbereich. Aufgrund deren engen Zusammenspiels werden sowohl Energieeffizienz als auch Erneuerbare Energien betrachtet.
Marcus Hummel arbeitet in nationalen und internationalen Forschungsprojekten und kümmert sich sowohl um Projektakquise als auch um Projektmanagement.
Seit 2010 betreut er die „Energiegespräche“ im Technischen Museum Wien, eine vierteljährlich stattfindende Veranstaltung zur Diskussion aktueller Forschungsthemen in außeruniversitärem Rahmen.
Marcus Hummel ist Leiter des Student Chapters der Austrian Association for Energy Economics (AAEE). Highlight ist die Organisation eines internationalen Dissertanten-Treffens einmal im Jahr an der TU Wien.

Follow us
Impressum  Ι  Kontakt