Dipl.- Ing. Dr. Dietmar Dietrich

Dipl.- Ing. Dr. Dietmar Dietrich

Technische Universität Wien, Institut für Computertechnik

Dietmar Dietrich übernahm den Lehrstuhl für Computertechnik am ICT 1992. Zuvor war er in der Industrie in der Luft- und Raumfahrttechnik (Computer Architektur und Bussysteme) und später in der Kommunikationstechnik (im Wesentlichen im Bereich der ISDN-Entwicklung) tätig. Seine Schwerpunkte in der Forschung lagen im digitalen ASIC-Design, sie liegen immer noch einerseits im Bereich der Kommunikationstechnik (vor allem in der Feldbustechnologie) und andererseits in der Modellierung des psychoanalytischen Apparates zur Entwicklung intelligenter Systeme für die Automatisierung. Zum einen sind somit Schlüsselbegriffe zu nennen wie Built-in-Testsysteme, Boundary Scan, Smart-Card-Technologie, Architektur von Prozesssteuerungen und Steuerungen von Kommunikationssystemen und zum andern Schlüsselbegriffe wie Wahrnehmung von Szenarien, Erkennung von Objekten und Modellierung intelligenter Steuerungssysteme auf der Basis bionischer Modelle.
1999 übernahm er die Leitung des Institutes. Im Juni 2008 übergab er die Leitung an seinen Nachfolger Prof. Dr. Christoph Grimm.
Er ist Mitglied (Beirat, Vorstand, ..) in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen sowie Delegierter des OVE und ON in CEN und CENELEC. 1994 gründete er das Kompetenzzentrum für Feldbussysteme, 1995 die internationale Feldbuskonferenz FeT, die dieses Jahr (2009) in Korea unter der Schirmherrschaft von IFAC abgehalten wird.
Er ist Senior Member im IEEE, Associated Editor der Transactions on Industrial Informatics (TII), ADCOM Member und Initiator sowie TC Co-Chair von BACM (Building Automation, Control and Management Systems) der IES/IEEE. Darüber hinaus ist er Associate Editor von EURASIP, Mitorganisator verschiedener Tracks und Konferenzen von IEEE und IFAC (das letzte Mal von der INDIN 2007 und im Speziellen der ENF 2007). 2002 wurde er Mitglied des Präsidiums des OVE und war Vizepräsident bis zum Frühjahr 2008. Er war Chair der Section Austria R8 in IEEE von 2006 bis 2008.

Follow us
Impressum  Ι  Kontakt